Bunter Mix

Besonders konfliktträchtig und in der Handhabung verwirrend kann es werden, wenn Sie Apt-get und Aptitude abwechselnd verwenden. Das führt unter Umständen zu unerwarteten Ergebnissen – etwa, wenn Sie ein Paket A mit Aptitude installieren, es mit Apt-get wieder entfernen und dann mit Aptitude ein neues Paket B einrichten.

Im ersten Schritt erfolgt das Vormerken sowie die Installation des Pakets A mittels Aptitude. In Schritt 2 entfernt Apt-get das Paket A wieder – davon bekommt Aptitude aber nichts mit und nimmt an, dass das Paket noch installiert sein muss. Im letzten Schritt installiert Aptitude dann beim Einrichten des angeforderten Pakets B das Paket A gleich noch einmal mit: Paket B haben Sie direkt im Aptitude-Aufruf angegeben, das jetzt "fehlende" Paket A kommt aus Aptitudes Liste der vorgemerkten Pakete. Für Aptitude ging es irgendwie "verloren", hat aber gemäß der Merkliste installiert zu sein und wird daher auch eingerichtet.

Andersherum passiert das aber normalerweise nicht: Aptitude entfernt nicht hinterrücks ein mit Apt-get installiertes Paket wieder, die Software trägt es lediglich als "installiert" in ihrer Liste nach. Dieses Verhalten gehört zur Gruppe von Fehlern rund um die Synchronisierung von Vormerkungen zwischen Aptitude und Dpkg/Dselect [11]. Um solche Schwierigkeiten zu vermeiden, entscheiden Sie sich am Besten für einen der beiden Paketmanager, den Sie dann ausschließlich verwenden.

Dieses Detail gewinnt insbesondere dann an Bedeutung, wenn Software in einem APT-Repository in der Installationsanleitung angibt, sie sei mittels aptitude install Paket zu installieren: Dieser Aufruf richtet potenziell nicht nur die gewünschte Software ein, sondern nimmt im Zweifelsfall auch alle bisher mittels Aptitude vorgemerkten Paket-Aktionen vor – das ist nicht immer im Sinne des Erfinders. Bei einem apt-get install Paket bestünde diese Gefahr nicht.

Ob Sie eher Apt-get oder Aptitude verwenden, hat grundsätzlich nie etwas mit der zu installierenden Software zu tun, sondern bleibt ganz Ihrer Entscheidung überlassen. Unterwerfen Sie sich nicht der persönlichen Präferenz des Autors einer Installationsbeschreibung, sondern wählen Sie stattdessen selbst ihr Lieblingswerkzeug aus.

Vorschau

Im zweiten Teil dieses Artikels erwartet Sie neben Details zu den Standardeinstellungen von Apt und Aptitude ein Überblick zur effektiven Nutzung beider Werkzeuge. Dazu gehören das Aktualisieren, Installieren und Entfernen von Paketen in einem Aufruf sowie Suchmuster und Filter zum Stöbern in den Paketlisten. 

Infos

[1] Pakete finden: Frank Hofmann, "Dschungelführer", LU 06/2012, S. 22, http://www.linux-community.de/25926

[2] Mischen von Debian-Releases: Thomas Drilling, "Festgenagelt", LU 06/2012, S. 35, http://www.linux-community.de/25909

[3] Pakete managen mit Apt-Shell: Thomas Winde, Frank Hofmann, "Zentraler Zugangspunkt", LU 06/2012, S. 30, http://www.linux-community.de/26012

[4] Cupt: https://wiki.debian.org/Cupt

[5] Posting von D. Kalnischkies: http://lists.alioth.debian.org/pipermail/aptitude-devel/2012-January/001823.html

[6] Blog-Posting "aptitude-gtk will likely vanish": http://noone.org/blog/English/Computer/Debian/aptitude-gtk%20will%20likely%20vanish.html

[7] Aptitude-Handbuch: http://media.fossclub.de/aptitude/html/en/index.html

[8] Apt im Ubuntuusers-Wiki: http://wiki.ubuntuusers.de/apt/apt-get

[9] Aptitude im Ubuntuusers-Wiki: http://wiki.ubuntuusers.de/aptitude

[10] Apt-Cudf: http://packages.debian.org/wheezy/apt-cudf

[11] Bug-Report Aptitude: http://bugs.debian.org/137771

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Apt-Get und Aptitude im Einsatz
    Das Installieren und Entfernen von Software gehört für jeden Paketmanager zur Pflichtübung. Wer sein Debian-System aber richtig warten will, braucht Profi-Tools wie Apt-get und Aptitude.
  • Aptitude: Software-Installation unter Debian
    Debian besteht in der aktuellen Version aus rund 9000 Paketen, in der nächsten werden es schon über 14000 sein. Aptitude verschafft Übersicht und hilft bei der Suche nach bestimmter Software.
  • Debian-Pakete verwalten mit dem Smart Package Manager
    Hinter SmartPM verbirgt sich ein kleiner Werkzeugkasten für das Paketmanagement, der alltägliche Aufgaben einfach macht, aber Profis die volle Kontrolle ermöglicht.
  • Urgestein
    Schon 1993 schuf Debian mit Dpkg ein solide Basis zur einfachen Paketverwaltung. Deren flexible Methoden und Konzepte bewähren sich bis heute – auch im Debian-Ableger Ubuntu.
  • Aptitude 0.5.2 veröffentlicht
    Daniel Burrows hat eine neue Version des Standard-Paketmanagers von Debian veröffentlicht. Sie bringt vor allem beim Auflösen von Abhängigkeiten Performancevorteile.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...