Home / LinuxUser / 2013 / 03 / Ubuntu auf dem Galaxy Nexus

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

In den Kinderschuhen

Ubuntu auf dem Galaxy Nexus

Apps

Die App-Welt auf dem Ubuntu-Smartphone bleibt entsprechend des noch sehr frühen Entwicklungsstadiums des Systems entsprechend überschaubar. Aktuell ist die einzige native App (also extra für das System entwickelt) die von Canonical vorinstallierte Galerie. Sie soll als Demo zeigen, was Ubuntu-Handy-Apps alles leisten.

Ergänzt wird die Anwendungsauswahl durch HTML5-Web-Apps, die wie ein normales Programm auf dem Handy laufen. Twitter, Facebook oder GMail stehen damit auch jetzt schon zum Einsatz bereit. Die Web-Apps integriert Ubuntu wie eine native Anwendung im System: Sie bekommen ein Icon im Anwendungsmenü und haben Zugriff auf System-Routinen, etwa die Benachrichtigungen bei Events.

Für externe Entwickler bietet Canonical ein Ubuntu QML Toolkit an, das es erlaubt, native Apps zu erstellen. Interessierte Entwickler mit Kenntnissen in QML und Qt haben somit einen Startvorteil.

Ubuntu überall

Mit seinen neusten Entwicklungen möchte Canonical nicht nur das Smartphone erobern, sondern auf sämtlichen digitalen Geräten präsent sein. Das Unternehmen sieht für "Ubuntu on Smartphones" auch den Einsatz auf Tablets vor. Unity läuft als "Ubuntu-TV" auch auf Fernsehern, die Sie nur mit der Fernbedienung steuern. Laptops und Desktops gelten ja sowieso als Domäne von Ubuntu. Es ist allerdings das Handy, das Canonical derzeit in den Mittelpunkt seiner Überlegungen stellt.

Moderne Smartphones wie das Samsung Galaxy S III besitzen mit ihren Vier-Kern-CPUs ausreichend Rechenpower, um auch ein großes Display anzusteuern. Das Ubuntu-Phone lässt sich daher via HDMI mit einem Bildschirm verbinden, auf dem dann die vom PC bekannte Unity-Oberfläche erscheint. Auf dem Handy selbst muss dabei nicht zwingend die Ubuntu-Instanz laufen – wie in Abbildung 3 zu sehen, kann dies auch unter Android geschehen.

Abbildung 3: Per HDMI am Monitor angeschlossen, zeigt das Smartphone die altbekannte Unity-Oberfläche.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 69 Punkte (1 Stimme)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...