… und Schwächen

Trotz der verbesserten Stabilität traten in den Tests mehrere Abstürze beim Öffnen und Speichern großer Dokumente auf, die aus LibreOffice stammten. In einem Fall ließ sich unter Author und Words ein Dokument mit 170 Seiten und 70 Grafiken nicht erfolgreich öffnen. Bei der getesteten Version handelte es sich zwar wie angemerkt "nur" um den RC3. Allerdings sollte eine zentrale Funktion in diesem Stadium schon mehr Stabilität aufweisen. Eine Migration von alten Dokumenten aus LibreOffice empfiehlt sich daher voraussichtlich nur bedingt.

Beim Bearbeiten längerer Dokumenten, die direkt aus Words stammen, erweist sich die Software allerdings ebenfalls nur als bedingt tauglich: So leidet die Performance bei Dokumenten mit mehreren hundert Seiten merklich. Das Scrollen fällt schwer, und das Bearbeiten von Text in Kopfzeilen ging im Test nur zäh von der Hand. Ebenfalls überraschend war der Absturz beim Einfügen eines Inhaltsverzeichnisses für ein Dokument mit lediglich zwanzig Seiten und sechs Überschriften.

Ganz nach Plan

Neben den üblichen Anwendungen bietet Calligra mit Plan ein Werkzeug für die Projektplanung an (Abbildung 5). Das erfuhr mit der Version 2.6 vor allem unter der Haube Verbesserungen. Neben einer vereinfachten Routine zum Erstellen eines Projekts und kleinen Anpassungen beim Bedienkonzept haben die Entwickler die Informationen im Zeitplan modifiziert und dessen Granularität optimiert.

Abbildung 5: Mit Plan verwalten Sie Projekte mit mehreren Ressourcen.

Plan unterstützt mehrere Ressourcen und eignet sich laut Eigendarstellung für mittelgroße Projekte. Abhängig von den Rahmenbedingungen, wie den zur Verfügung stehenden Ressourcen und den Terminen für Start und Ende des Projekts errechnet Plan einen Zeitplan. Unter Berücksichtigung des aktuellen Status passt die Software diesen im Nachhinein bei Bedarf an.

Die Funktionen von Plan gliedern sich über die Ansichten. Diese erreichen Sie über die Schaltflächen auf der linken Seite des Fensters. Die Planung beginnen Sie jedoch, indem Sie nach dem Start der Applikation in der Schalterleiste auf Edit Main Project klicken und im folgenden Dialog einen Namen für das Projekt sowie den Zeitraum festlegen.

Jetzt benötigt das Projekt noch einen Kalender, den Sie über die Ansicht Work & Vacation definieren. In dieser legen Sie ganz einfach einen Kalender an und definieren die Arbeitstage sowie die tägliche Arbeitszeit. Bei Bedarf hinterlegen Sie im Kalender zudem Feiertage, die Sie allerdings von Hand eingeben müssen.

Die Einträge für Arbeit und Material hinterlegen Sie in der Ansicht Resources. Hier beginnen Sie zunächst damit, eine Gruppe anzulegen und dieser einzelne Ressourcen hinzufügen. Dabei besteht die Möglichkeit, jede Ressource einem Kalender zuzuordnen und festzulegen, wieviel Prozent der täglichen Arbeitszeit für das Projekt bereit steht. Nimmt ein Mitarbeiter Urlaub, legen Sie unter Work & Vacation einen neuen Kalender an und tragen dort die fraglichen Tage ein.

Zum Projekt gehörende Aufgaben verwalten Sie in der Ansicht Tasks. Hier fügen Sie bei Bedarf jeder Aufgabe eine oder mehrere Ressourcen hinzu und geben an, wie viel Stunden Sie für die einzelnen Schritte der Aufgabe vorsehen.

Im nächsten Schritt definieren Sie die Abhängigkeiten zwischen den einzelnen Aufgaben. Dazu wechseln Sie in die Ansicht Dependencies (Graphic). Hier findet sich jede zuvor angelegte Aufgabe als kleine Grafik in Form eines Kästchens wieder. Bei gedrückter linker Maustaste verbinden Sie die Kästen miteinander, indem Sie am jeweils rechten schwarzen Kästchen einer Aufgabe beginnen und auf dem linken schwarzen Kästchen der folgenden Aufgabe den Mauszeiger absetzen (Abbildung 6).

Abbildung 6: Plan arbeitet mit verschiedenen Ansichten. In dieser Ansicht definieren Sie die Abhängigkeiten zwischen Aufgaben.

Um den genauen zeitlichen Ablauf zu berechnen, legen Sie in der Ansicht Schedules einen neuen Zeitplan an. Dazu klicken Sie in der Symbolleiste auf Add Schedule und danach auf den Button Calculate, damit Plan den Zeitablauf berechnet. Das Ergebnis erscheint im Reiter Result. Um den weiteren Verlauf im Projektplan zu protokollieren, klicken Sie auf Baseline. Damit haben Sie den Ausgangszeitplan definiert und erkennen mögliche Risiken im Ablauf.

Verfügen Sie bereits über Erfahrung mit Projektplanungssoftware, dann kommen Sie mit Plan sehr schnell zurecht. Allerdings weicht die Arbeitsweise über die Ansichten etwas von jener der meisten gängigen Programme ab. Möchten Sie auf ein Gantt-Diagramm nicht verzichten, wechseln Sie in die entsprechende Ansicht (Abbildung 7).

Abbildung 7: Die Gantt-Ansicht sorgt für Übersicht über die Abläufe im Projekt.

Generell erweist sich der Calligra-Projektplaner als recht stabil: Im Gegensatz zu Words stürzte Plan im Test nur ein einziges Mal ab. Der Fehler trat beim Einsatz der Report-Funktion auf.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Brother Drucker DCP-J4120
Achim Zerrer, 09.12.2016 18:08, 0 Antworten
Hallo, ich wollte unter Leap 42.1 den Brother Drucker installieren und dazu das PPD- Datei vom do...
Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...