Selbst gemacht mit Lightbox

Einen Schritt weiter als die oben beschriebenen einfachen Tools geht das Animationsskript theGimplightbox [6]. Es wendet sich an diejenigen, die einerseits quasi alles selber machen wollen, aber die Unterstützung eines erfahrenen Anwenders oder Programmierers zu schätzen wissen. Was das Skript leistet, zeigen die Beispiele unter [7] und [8].

Sie installieren das Script durch Kopieren in das Verzeichnis ~/.Gimp-2.8/scripts/. Anschließend erzeugen Sie die Skriptmenüs neu mit Skripte auffrischen unter Script-FU im Menü Filter oder einem Neustart von Gimp. Danach erscheint dann das neue Animate-Menü.

Zunächst legen Sie für die wichtigsten Funktionen Tastenkürzel fest. Das erleichtert später den Zugriff auf die gewünschten Funktionen, da der Menübaum recht komplex ausfällt (Abbildung 4).

Abbildung 4: Das Skript theGimplightbox installiert unter dem Menüpunkt Animate ein komplexes Menü und bietet eine Vielzahl von Animationsmöglichkeiten – allerdings in erster Linie für den erfahrenen Anwender.

Gimp bietet zwei Möglichkeiten, diese Shortcuts einzurichten: Viele Anwender nutzen bereits bereits die Funktion der Dynamischen Tastenkombinationen, die Sie im Menü Bearbeiten | Einstellungen | Oberfläche aktivieren. Anschließend platzieren Sie den Mauszeiger ohne zu klicken über dem Menüeintrag, den Sie mit einem Tastenkürzel versehen wollen, und geben die Tasten ein, die Sie als Shortcut verwenden möchten.

Alternativ geben Sie die Tastenkürzel direkt im selben Menü unter Tastenkombinationen an. Die wichtigsten Tastenkürzel für das Script fasst die Tabelle "theGimplightbox: Tastenkürzel" zusammen.

theGimplightbox: Tastenkürzel

Shortcut Funktion
[Y] Animation abspielen (unter Animation)
[Umschalt]+[Pfeil-oben] Cycle Up Frame (Frame nach oben)
[Umschalt]+[Pfeil-unten] Cycle Down Frame (Frame nach unten)
[.] Add Frame on 2s (neuen Frame einfügen)
[A] Cycle Onion Skinning Down (unten liegende sichtbare Frames verändern)
[D] Cycle Onion Skinning Up (oben liegende sichtbare Frames verändern)
[Alt]+[3] Add BG Layer (Hintergrund hinzufügen)

Das Skript nutzen Sie folgendermaßen: Nach dem Anlegen einer Leinwand mit den Funktionen unter New Canvas gestalten Sie den Hintergrund. Dieser bleibt für die gesamte Animation unverändert. Mittels [.] beziehungsweise der der Funktion Add Frame on 2s legen Sie nun die erste Ebene an, die Sie nach Gusto bearbeiten.

Das wiederholen Sie auf allen anderen Ebenen nacheinander. Jeder neue Layer erscheint als halbdurchsichtige "Folie" über den darunterliegenden. Diese bereits fertigen Folien dienen Ihnen zur Orientierung. Die Videos unter [9] erklären dies im Detail.

Mit der Option Cycle Onion Skinning stellen Sie ein, wie viele Ebenen Ihnen die Erweiterung im Kontext zur aktuellen anzeigt. Ein Druck auf [A] macht zunächst eine, dann drei beziehungsweise fünf unterhalb der aktuellen Ebene liegende Ebenen sichtbar. Betätigen Sie [D], erscheinen stattdessen die darüber liegenden. Es gilt jedoch zu beachten, dass das Skript nur mit seinen selbst erzeugten Ebenen einwandfrei funktioniert. Wollen Sie daher bestehende Animationen bearbeiten, sollten Sie nach jedem erfolgreichen Arbeitsschritt eine Sicherheitskopie anlegen.

Fazit

Gimp bietet eine Reihe nützlicher Werkzeuge, die an unterschiedlichen Stellen bei der Animationsbearbeitung helfen. Für Zeichen- und Animationskünstler stellt theGimplightbox eine gute Anlaufstelle dar. Mit wenig Aufwand erlaubt es dieses Script, komplexe Animationen zu erstellen und sich dabei vollkommen auf die künstlerischen Aspekte zu konzentrieren. 

Glossar

FX Foundry

Das Projekt fasst eine große Anzahl von Skripts zusammen, die sehr unterschiedliche Aspekte der Bildbearbeitung mit Gimp tangieren. Die aktuelle Version stammt allerdings schon auch dem Jahr 2008 und berücksichtigt daher nicht die neueren Entwicklungen von Gimp. Allerdings funktionieren die Skripts im Wesentlichen auch in Gimp 2.8.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Farbenspiel
    Zu helle, zu dunkle oder kontrastarme Bilder wirken wenig attraktiv und oft künstlich oder flau. Gimp bietet eine breite Palette an Werkzeugen, um solchen Mängeln abzuhelfen.
  • Scharfe Sache
    Sowohl die kamerainterne Verarbeitung als auch widrige Umstände sorgen oft für Fotos, denen es an Schärfe fehlt. Gimp bietet eine Reihe von Verfahren, um diese Schwächen nachträglich auszubügeln.
  • Gimp Animation Plugins in Version 2.6.0
    Über das GAP-Plugin lassen sich in Gimp animierte Bilder im GIF-Format oder Animationsfilmchen im AVI- oder MPEG-Format erstellen. Die neue Version der Erweiterung unterstützt Gimp 2.6.
  • Bildbearbeitung mit Gimp, Teil 5
    Wenden wir uns heute den etwas bunteren Seiten von Gimp zu. Vidar Madsen hat mit Gimpressionist ein Plugin geschaffen, das es verdient, von vielen Seiten beleuchtet zu werden. Nach dem Bumpmap-Exzess von letztem Mal, werde ich diesmal etwas weniger intensiv auf das Plugin eingehen. Dafür kommen heute bewegende Antworten auf Leseranfragen.
  • Ausgebaut
    Gimp beherrscht schon von Haus aus das volle Programm einer ausgewachsenen Bildbearbeitung. Mit zusätzlichen Skripten und Plugins erweitern Sie ihn jedoch um zahlreiche komplexe Funktionen, die Sie oft nicht einmal in kommerzieller Software finden.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...