Browserwahl

Eine ähnlich einfach zu bedienende Auswahloption bietet Zorin OS bei der Auswahl des Webbrowsers. Unter Linux finden sich ja inzwischen sehr viele ausgereifte Browser, die unterschiedliche Entwicklungsschwerpunkte aufweisen. Sie können unter dem irischen Ubuntu-Derivat im Menü Internet den Zorin Web Browser Manager aufrufen, der anstelle des Standard-Browsers Google Chrome die drei Alternativen Opera, Firefox und Midori anbietet (Abbildung 1). Die Installation des gewünschten Browsers erfolgt per Mausklick auf die jeweilige Schaltfläche, sodass eine umständliche Suche nach den entsprechenden Paketen im Internet entfällt.

Abbildung 1: Gleich vier alternative Browser bietet der Browser-Manager an.

Software

Ubuntu ist bekannt für seinen enormen Software-Fundus. Zorin OS übernimmt die einzelnen Ubuntu-Repositories als Paketquellen und fügt noch diverse weitere hinzu. Zur Software-Installation dient jedoch nicht mehr – wie sonst bei nahezu allen Distributionen, die Debian als ursprüngliche Basis nutzen – Synaptic mit seiner altbekannten grafischen Oberfläche, sondern stattdessen das von Canonical entwickelte Software Center. Es blendet auf der Startseite kommerzielle Software inklusive des jeweiligen Preises in US-Dollar ein, bietet allerdings ansonsten in einer sehr übersichtlichen und leicht zu bedienenden Oberfläche in den Programmgruppen und auf den Applikationsseiten mehr Informationen als die herkömmlichen Installer. Auch beim Software-Center lassen sich neue Paketquellen problemlos hinzufügen. Dazu nutzen Sie das Menü Edit | Software Sources und wählen dort den Reiter Other Software. Somit steht einer Anpassung des Systems an Ihre ganz persönlichen Bedürfnisse nichts im Wege (Abbildung 2).

Abbildung 2: Das Software-Center bietet die bequeme Installation per Mausklick.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Related content

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2014_08

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 0 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...