Home / LinuxUser / 2013 / 02 / Einbrüche erkennen mit dem IDS Tripwire

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Stiller Wächter

Einbrüche erkennen mit dem IDS Tripwire

Sicherheitstipps

Idealerweise richten Sie Tripwire auf einem frisch aufgesetzten System ein: Nur dann können Sie wirklich sicher sein, dass alle Dateien noch im Originalzustand vorliegen. Schlüssel, Policy-File und Konfigurationsdatei darf ausschließlich root lesen und schreiben, was folgendes Kommando sicherstellt:

# chmod 600 site.key ${HOSTNAME}-local.key tw.*

Auch auf die Verzeichnisse /etc/tripwire und /var/lib/tripwire/ darf nur root Zugriff erhalten (chmod 700 ...).

Wenn möglich, sollten Sie außerdem die Tripwire-Datenbank besonders schützen, sodass ein Angreifer keine Chance hat, sie zu ändern. Bei einem Desktop-Rechner bietet sich dazu ein externes Speichermedium an. Ein Server kann die Datenbank vor jedem Test via SSH und Public-Key-Verfahren von einem anderen Rechner herunterladen oder von einem nur lesbaren Medium beziehen.

Fazit

Tripwire macht seinem Namen alle Ehre. Das einfache, aber wirkungsvolle HIDS lässt sich schnell einrichten und versieht seinen Dienst still und diskret. Es wehrt zwar keine Angriffe ab, hilft aber dabei, Unstimmigkeiten zeitnah zu erkennen. Während Admins sonst nur eine geringe Chance haben, von Angreifern hinterlassene oder veränderte Dateien aufzuspüren, bekommen sie dies von Tripwire per E-Mail serviert, was den Aufwand für Suche und Entfernung spürbar verringert.

Die Regeln lassen sich auch nachträglich gut anpassen, etwa wenn sich Inodes und Dateigrößen als schlechte Properties für Logdateien erweisen, die ja von Zeit zu Zeit von Logrotate durchgedreht werden. Die Berichtsdateien fallen meist angenehm klein aus, sodass die Gefahr einer unbemerkt zulaufenden Festplatte kaum existiert. Nach gewollten Änderungen etwa durch ein Update oder geänderte Konfigurationsdateien können Sie die Datenbank unaufwändig aktualisieren. 

Glossar

Atime

Access Time. Gibt an, wann eine Datei das letzte Mal zum Lesen geöffnet wurde.

Mtime

Modification Time. Gibt an, wann der Inhalt einer Datei zuletzt verändert wurde.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...