AA_zebra_123rf-10550479_sdmix.jpg

© sdmix, 123RF

Schwarzweiß-Malerei

Strich- und 2D-Code für Alle

14.08.2012
Auch im Kleinunternehmen oder zu Hause ermöglichen Barcodes oft ein rationelleres Arbeiten. Mit den passenden Programmen und kostengünstiger Hardware erzeugen und lesen Sie die wichtigsten Codes problemlos.

Barcodes helfen, Waren- und Inventargegenstände rationell zu verwalten, indem sie Tipp- und Zählfehler vermeiden. Aber nicht nur für die Warenwirtschaft sind die kontrastreichen Balken und Quadrate interessant.

Strichcodes stellen Informationen eindimensional dar und kommen vor allem in der Logistik zum Einsatz. Teilweise enthalten sie Prüfziffern zum Erkennen von Lesefehlern. Zur Überprüfung oder Handeingabe gibt es meist eine Klartextausgabe unter oder neben der Strichcodezeile. Weitere Angaben zu einer Auswahl eindimensionaler Strichcodes zeigt die Tabelle "Wichtige Strichcodes".

Wichtige Strichcodes

Typ Eigenschaften Beispiel
EAN-13/GTIN-13 12 Ziffern plus Prüfziffer Abbildung 1
CODE-39 variable Länge; Großbuchstaben, Ziffern, Sonderzeichen $%/+.- Abbildung 2
CODE-128 variable Länge; Klein- und Großbuchstaben, Ziffern, Sonderzeichen Abbildung 3
Abbildung 1: Ein EAN-13/GTIN-13-Barcode.
Abbildung 2: Ein Beispiel für CODE-39.
Abbildung 3: Ein CODE-128-Strichcode.

CODE-39-Strichcodes

Das Zeichen "*" bildet bei CODE-39 das Start- und Stop-Zeichen. Die zulässigen Zeichen umfassen die Ziffern von 0 bis 9, die Großbuchstaben von A bis Z sowie einige Sonderzeichen. Beim Erstellen der CODE-39-Strichcodes sollten Sie bei der Eingabe stets die Großbuchstaben verwenden: Nicht alle Barcode-Anwendungen setzen die Kleinbuchstaben automatisch in große um.

EAN/GTIN-Strichcodes

Die weltweit gültige Artikel-Identnummer GTIN ("Global Trade Item Number") wird hierzulande allgemein immer noch als EAN ("European Article Number") bezeichnet. Die kostenpflichtige Vergabe der EAN/GTIN-Nummer für Handelsware liegt in den Händen der Organisation GS1 ("Global Standards One", [1]). Der 13-stellige Strichcode weist eine feste Untergliederung auf (siehe Tabelle "EAN-13/GTIN-13-Strichcode").

EAN-13/GTIN-13-Strichcode

Stelle Inhalt
1 bis 3 Global Location Number
4 bis 12 Basis- und Artikelnummer
13 Prüfziffer

Die Global Location Number GLN [2] steht nicht zwingend für den Staat, in dem das Produkt für den Handel hergestellt wurde. Das erklärt auch, warum man im Einzelhandel Bananen mit "4" an der ersten Stelle bekommt, obwohl diese Früchte gar nicht in Deutschland wachsen. Informationen über Lieferant und Produkt erhalten Sie im Internet ([3],[4]).

Ein besonderer Bereich der GLN-Nummer reicht von 200 bis 299. Er dient internen Zwecken, ähnlich wie der Adressbereich privater IP-Netzen. Außerhalb der eigenen IT-Infrastruktur kann mit den damit gebildeten Artikelnummern niemand etwas anfangen. Dieser Nummernkreis kommt in der Praxis vor allem bei Verkaufswaagen für Fleisch, Käse und Gemüse zum Einsatz. Zusammen mit den offiziellen Artikelnummern werden die Verkäufe dann über das Warenwirtschaftssystem abgerechnet. Dieser Nummernbereich ist auch für den privaten Einsatz beim Verwalten von Sammlungen, der Zeitnahme bei Veranstaltungen oder auf Service-Laufzetteln gebräuchlich.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 5 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...