Fazit

Der Einsatz von Fstransform lohnt sich vor allem dann, wenn Sie Dateisysteme umwandeln möchten, die sich technisch (deutlich) unterscheiden – wie etwa ReiserFS und Ext4. Da das Tool dafür aber recht große Geschütze auffährt, lohnt es sich, die Warnhinweise ernst zu nehmen und die Daten vorher zu sichern.

Einige Dateisysteme bringen übrigens eigene Programme zum Konvertieren mit, die teilweise schneller und sicherer arbeiten als Fstransform (siehe Kasten "Ext-Dateisysteme"). Weitere Informationen über Dateisysteme und deren Werkzeuge finden Sie unter [4]

Ext-Dateisysteme

Um ältere Ext-Dateisysteme in neuere Versionen umzuwandeln, brauchen Sie nicht gleich zu Fstransform greifen: Für diese Fälle bieten die Entwickler ein Werkzeug namens Tune2fs an. Es wandelt beispielsweise ein Ext3-Dateisystem in ein Ext4-Dateisystem um – und zwar schonender, schneller und sicherer als Fstransform.

Glossar

Systemaufrufe

Erlauben es Anwendungen, auf die Funktionen des Betriebssystems zuzugreifen, meist mittels einer Bibliothek. So erhält die Applikation zum Beispiel einen definierten Zugriff auf die Hardware.

Infos

[1] Fstransform: http://sourceforge.net/projects/fstransform/

[2] Clonezilla-Workshop: Tim Schürmann, "Jurassic Park", LU 08/2009, S. 48, http://www.linux-community.de/18988

[3] Sparse-Datei: http://de.wikipedia.org/wiki/Sparse-Datei

[4] Dateisysteme pflegen: Nathan Willis, "Festes Fundament", LU 10/2011, S. 42, http://www.linux-community.de/24394

[5] LU Rescue CD 08.12 (Shop): http://tinyurl.com/lu0812-resc-cd

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Clonezilla Live 2.2.4-12 veröffentlicht
    Die neue Version des Klon-Werkzeugs für Festplatten und Partitionen behebt nicht nur zahlreiche Fehler, sondern bringt auch einige kleinere Neuerungen mit.
  • Kernel und Dateisystem-Tools aktualisiert

    Die Rettungsdistribution System Rescue CD ist in Version 2.5.0 mit aktualisierter Software erhältlich.
  • resize_reiserfs
    Nach der Installation stellen Sie oft fest, dass das Installationsprogramm die gesamte Distribution auf eine einzige Root-Partition installiert hat. Diese Anleitung beschreibt, wie Sie eine ReiserFS-Partition verkleinern, um Platz für neue zu gewinnen.
  • Clever schachteln
    Btrfs bringt alles mit, was die großen Spieler im Linux-Business von einem Dateisystem erwarten: Es ist schnell, erweiterbar und flexibel. Dieser Artikel stellt Ihnen das neue Linux-Dateisystem vor.
  • Inode in Not
    Mit den richtigen Werkzeugen fühlen Sie Ihrem Dateisystem auf den Zahn, beseitigen Inkonsistenzen und restaurieren beschädigte Dateien.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2017: VIRTUALISIERUNG

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...