Home / LinuxUser / 2012 / 08 / Interessante Tool für HTML5-Entwickler

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Fünfte Dimension

Interessante Tool für HTML5-Entwickler

Jo HTML5 App Framework

Zu den nicht ganz so bekanntes HTML5-Frameworks zählt Jo [20], das die Plattformen Android, Blackberry, ChromeOS, iOS und WebOS unterstützt. Wie Sensa Touch eignet sich Jo vorrangig zum Entwickeln von mobilen Apps und bringt eine UI-Widget-Library und einfach zu implementierende CSS3-Animationen mit. Im Zusammenspiel mit der App Phonecap [21] ermöglicht Jo auch das Entwickeln mobiler Apps auf Basis von HTML5, die sich nativ übersetzen lassen. Bei Jo handelt es sich um freie Software, es wird unter einer OpenBSD-Lizenz auf Github [22] gehostet.

Was es sonst noch gibt

Möchten Sie als Entwickler schon jetzt Multimedia-Daten ausschließlich mit Hilfe von HTML5-Features wie <video> und <audio> einbinden, ohne sich Gedanken darum zu machen, welchen Browser der Anwender nutzt, können Sie neben der oben erwähnten Modernizr-Bibliothek auch den MediaElement Player [23] verwenden (Abbildung 7). Dabei stellt eine Open-Source-Javascript-Bibliothek mithilfe von CSS und dem populären Framework JQuery [24] einen universellen Video-Player zur Verfügung. Ein Skript prüft beim Laden der Seite, ob der anfragende Browser HTML5 unterstützt – falls nicht, ersetzt die Lösung automatisch das <video>-Tag durch ein Flash- oder Silverlight-Plugin.

Abbildung 7

Abbildung 7: Der MediaElement Player ermöglicht HTML5-Anwendungen mit Video-Tag auch auf älteren Browsern.

Um ein sehr leistungsfähiges Web-Entwicklungstool handelt es sich bei Aptana Studio [25] von Appcelerator. Die aktuelle Version 3.0 [26] unterstützt mit HTML5, CSS3, Javascript, Ruby, Rails, PHP und Python alle heute relevanten Web-Technologien. Aptana Studio bringt neben eigenen Validatoren auch diverse Browser-Emulatoren mit, ist allerdings nur bei nicht gewerblicher Nutzung kostenlos.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 119 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...