Home / LinuxUser / 2012 / 08 / Bildbearbeitung mit ImageMagick

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Bilder im Griff

Bildbearbeitung mit ImageMagick

Wasserzeichen

Um mit Convert Bildern mit wenigen Handgriffen ein Wasserzeichen hinzuzufügen, benötigen Sie lediglich die Optionen -font, -fill und -draw. Schriftart sowie Größe und Farbe des Texts legen Sie nach Belieben fest:

$ convert bild-ein.jpg -font Ubuntu -pointsize 30 -fill gray -draw "text 200,100 'Copyright by Drilling'" bild-aus.png

Dabei weist "text 200,100 'Copyright by Drilling'" den Operator -draw an, den angegeben Text an der Position 200,100 (ausgehend von der linken oberen Bildecke) auszugeben (Abbildung 10).

Abbildung 10

Abbildung 10: Mit Convert schreiben Sie mit wenigen Handgriffen ein Wasserzeichen in Ihre Bilder.

Convert komprimiert die Bilder auf Wunsch außerdem mit -compress Typ für verschiedene Anwendungszwecke. Zur Verfügung stehen die Kompressionstypen None, BZip, Fax Group4, JPEG, JPEG2000, Lossless, LZW, RLE und Zip.

Filter einsetzen

ImageMagick kennt zahlreiche Filter, mit deren Hilfe Sie mehr oder weniger nützliche Effekte auf die Bilder anwenden. Eine Liste dieser Filter inklusive Syntax finden Sie in der bereits erwähnten Operatoren- und Parameter-Liste [5] auf der ImageMagick-Website. Zu den Standard-Effekte zählt -sharpen zum Schärfen eines Bildes, der als Argument wahlweise eine einfache Radius-Funktion akzeptiert oder einen komplexen Gaußschen Operator (Abbildung 11).

Abbildung 11

Abbildung 11: Zum Schärfen eines Bildes setzen Sie den Operator -sharpen ein.

In ähnlicher Weise funktioniert der Blur-Effekt, der Schärfe aus einen Bild heraus nimmt, indem er den Hintergrund verwischt (Abbildung 12).

Abbildung 12

Abbildung 12: Die Wirkungsweise des Blur-Effektes lässt sich am besten mit "Verwischen" umschreiben.

Möchten Sie den Kontrast eines Bildes erhöhen, erledigen Sie das wahlweise für jeden einzelnen Kanäle Rot, Grün, Blau und Alpha getrennt oder in einem Rutsch für alle vier Kanäle mithilfe des Parameters -contrast-stretch (Abbildung 13).

Abbildung 13

Abbildung 13: Das Erhöhen des Kontrastes gelingt wahlweise für alle oder jeden einzelnen Farbkanal.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 158 Punkte (11 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...