LinuxUser 08/2012

title_2012_08

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 100 Heftseiten

Preis € 5,50
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf
(PDF)
Preis € 5,50
(inkl. 19% MwSt.)

Praxis

Freies Zeichnen mit dem Malprogramm MyPaint

55

Digitale Kleckse

Redaktion LinuxUser

Einfaches Zeichnen fast wie mit Pinsel und Stift verspricht MyPaint. In Kombination mit einem Grafiktablett sind den künstlerischen Ambitionen kaum Grenzen gesetzt.

Textbausteine einfügen und Aktionen automatisieren mit Autokey

58

Wie von Geisterhand

Tim Schürmann

Autokey setzt wiederkehrende Phrasen automatisch in Texte ein und automatisiert obendrein auch beliebige andere Aufgaben, unabhängig von der gerade genutzten Anwendung.

Byobu als Sitzungsmanager für die Konsole

63

Fensterbauer

Florian Effenberger

Der Sitzungsmanager Byobu erweitert die Shell um zahlreiche nützliche Funktionen: So teilt er auf Wunsch den Bildschirm, lässt Programme im Hintergrund weiterlaufen oder organisiert sie in Tabs.

Schwerpunkt

Bildbearbeitung mit ImageMagick

68

Bilder im Griff

Thomas Drilling

Wer nicht 1000 Urlaubsbilder von Hand skalieren, normieren, beschneiden oder mit Wasserzeichen versehen möchte, für den führt kein Weg an der Werkzeugsammlung ImageMagick vorbei.

Netz&System

Einfache Datenübertragung zwischen Hosts mit Netcat

74

Netzwerker

Falko Benthin

Die Unix-Bordmittel erweisen sich in Sachen Netzwerkkommunikation als recht flexibel. Bei Bedarf setzen Sie mit einfachen Mitteln sogar einen kleinen Server auf.

Hardware

Multifunktionsgerät CLX-6220FX von Samsung

78

Multitalent

Erik Bärwaldt

Multifunktionsgeräte lösen auch im Home-Office zunehmend den Maschinenpark aus Drucker, Kopierer, Faxgerät und Scanner ab. Samsung will mit seinen Profi-Geräten dabei auch bei Linux-Anwendern punkten.

Know-how

SSH über unzuverlässige Leitungen

82

Starke Verbindung

Axel Beckert

SSH nervt, wenn die WLAN-Verbindung immer wieder abbricht, sich die IP-Adresse ändert, die Datenpakete über GSM nur tröpfeln und man das Getippte erst nach Sekunden zu Gesicht bekommt. Glücklicherweise gibt es AutoSSH und Mosh.

Service

97

Neues auf der Heft-DVD

Redaktion LinuxUser

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...