Aktuelle Software

Angetestet

Dagri verwaltet Daten in einer Gitterstruktur

Das Tcl/Tk-basierte Tool Dagri unterstützt Sie beim Erfassen und Verwalten von Informationen in Tabellen. Zwar wirkt das Tool auf den ersten Blick wie eine klassische Tabellenkalkulation, es fehlen jedoch zahlreiche Funktionen, die moderne Tabellenkalkulationen ausmachen. Die Entwickler selbst betrachten ihr Werk mehr als sogenannte Data-Grid-Applikation. Das kompakte Dagri benötigt außer den Tcl/Tk-Bibliotheken lediglich noch eine SQLite3-Datenbank als Voraussetzung. Nach dem Start öffnet sich eine übersichtliche Arbeitsoberfläche, die lediglich ein Gitter mit einem leeren Überschriftfeld und einem leeren Datenfeld enthält. Sie füllen diese mit Informationen Ihrer Wahl und ergänzen das Gitter gegebenenfalls um weitere Spalten oder Zeilen mit leeren Feldern. Die Spaltenbreite hält Dagri auf Wunsch dynamisch. Damit Sie die Gitterstruktur nicht jedes mal von Hand gestalten müssen, bietet Dagri 150 vordefinierte Gitterstrukturen, die sich nach Belieben in einem Dokument kombinieren lassen. Das Format des Feldinhalte oder die Umrandung lassen sich hingegen nicht anpassen. Für kleinere Berechnungen stehen einfache Summenfunktionen zum Addieren von Spalten oder Zeilen zur Verfügung, komplexere Berechnungen beherrscht Dagri nicht. Die erfassten Informationen speichern Sie entweder im Dagri- eigenen DAG-Format – einer schlichten SQLite3-Datei – oder exportieren sie zur Weiterverarbeitung ins HTML-, XML- oder CSV-Format.

Dagri 0.5

Lizenz:BSD 2-clause

Quelle:http://www.jmos.net/dagri/

Wertung

Dagri erlaubt es, mit wenig Aufwand Daten in einer tabellarischen Gitterstruktur zu speichern, und eignet sich damit ideal für das schnelle Erfassen einfacher Datenstrukturen.

Komfortable Oberfläche für das Dar-Backup

Gibt die Festplatte den Geist auf oder formatieren Sie versehentlich die falsche Partition, stellt eine aktuelle Datensicherung möglicherweise die letzte Rettung dar. Tools wie das kommandozeilenbasierte Dar gehen beim Backup ideal zur Hand. Dabei erleichtert die grafische Oberfläche Dargui besonders Einsteigern den Umgang mit Dar: Sie bildet alle wichtigen Funktionen des Backup-Tools ab. Sie haben die Möglichkeit, eine komplette oder differenzielle Sicherung vorzunehmen, über Filter einzelne Dateien oder Verzeichnisse auszuklammern, das Backup auf mehrere Datenträger zu verteilen oder zu verschlüsseln. Auch die Kompression mit Gzip oder Bzip2 ist möglich. Um ein Profil für eine neue Sicherung anzulegen, klicken Sie im Pulldown-Menü Datei auf New. Dargui öffnet daraufhin ein Formularfenster, in dem Sie alle Einstellungen vornehmen. Die einzelnen Optionen wie Filter oder Kompression erreichen Sie dabei über verschiedene Reiter. Archive enthält alle grundlegenden Informationen für eine Sicherung. Hier legen Sie einen Profilnamen fest, den Dargui auf Wunsch mit einem Zeitstempel versieht. Weitere wichtige Angaben sind das zu sichernde Verzeichnis und das Sicherungsziel. Möchten Sie die Batch-Datei, die Dar während der Sicherung erzeugt, behalten, müssen Sie einen alternativen Speicherort angeben. Anderenfalls geht die Datei verloren. Für differenzielle Backups gilt es außerdem eine Referenzsicherung anzugeben. Über die Reiter Directory und Files schließen Sie einzelne Verzeichnisse und Dateien aus der Sicherung aus oder darin ein. Der nächste Reiter, Compression enthält Optionen zum Einstellen der Datenkompression. Im Reiter Options aktivieren Sie die Verschlüsselung, legen fest, auf wie viele Speichermedien Dar die Sicherung aufteilen soll, oder starten einen Testlauf. Soll Dar das erstellte Sicherungsprofil regelmäßig ausführen, legen Sie im Reiter Scheduling dafür einen Plan fest, den Dar dann an Cron weiterreicht. Dargui prüft auf Wunsch auch die Integrität des Archivs oder vergleicht den Archivinhalt mit dem aktuellen Dateisystem. Selbstverständlich lassen sich die erstellten Sicherungen auch mit Dargui wieder einspielen.

Dargui 0.6

Lizenz:GPLv2

Quelle:http://dargui.sourceforge.net/

Wertung

Wer sich für Dar als Sicherungsprogramm entschieden hat, erhält mit Dargui eine komfortable Bedienoberfläche, die besonders Einsteigern und gelegentlichen Anwendern die Arbeit erleichtert.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 2 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...