Importbeschränkung

Selbst bei intensivster Suche findet sich kein Menüpunkt, der auf den Import bestehender Mails aus anderen Programmen verweist. Das ist zwar unschön, aber kein wirkliches Problem: Balsa legt bei der Erstkonfiguration in Ihrem persönlichen Ordner den Unterordner mail an, den Sie zum Import von Nachrichten einfach nur mit Mbox-Dateien (wie zum Beispiel aus Thunderbird) oder Maildir-Dateien (wie aus Evolution) füllen.

Die importierten Dateien erscheinen nach einem Neustart von Balsa in der Seitenleiste des Programms (Abbildung 4), von wo aus Sie Ihre Nachrichten nur noch in die richtigen Ordner einsortieren müssen. Zwar erkennt Balsa die Gelesen- oder Ungelesen-Marken nicht, aber durch Anklicken einer Nachricht erhält diese den Gelesen-Status, wie man es von anderen Programmen kennt.

Abbildung 4: Einfach und elegant importieren Sie Nachrichten im Mbox- oder Maildir-Format.

Fazit

Verglichen mit Alleskönnern wie Thunderbird oder Evolution erscheint Balsa sicherlich nicht als Überflieger. Die Funktionen zum Verwalten der Kontaktdaten bleiben deutlich hinter denen der Mitbewerber zurück, daneben fehlen Möglichkeiten zum Schreiben von HTML-Nachrichten. Aber im privaten Umfeld genügt Balsa für die meisten Zwecke vollauf.

Die hier vorgestellte Git-Version läuft zwar hinreichend stabil, auf einem Produktivsystem aber sollten Sie sicherheitshalber noch eine stabile Version der Reihe 2.4 einsetzen [6]. Selbst in diesem relativ frühen Stadium der GTK-Migration zeigt sich aber deutlich, dass Balsa seinen ressourcenschonenden Auftritt bewahrt hat. Es ist bereits jetzt in der Welt von Gnome 3 angekommen und hat seinen Platz als Alternative in Sachen Mailprogramm verdient. 

Glossar

LDIF

Ein ASCII-basiertes Dateiformat zum Speichern von Inhalten eines LDAP-Verzeichnisses. LDAP arbeitet dabei als Kommunikationsprotokoll, während LDIF das Format stellt. LDIF eignet sich zum Austausch von Daten zwischen Programmen.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 3 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Gnomogramm
  • Es muss nicht immer Netscape sein
    Kommunikation heißt das zweite Standbein unseres Schwerpunktes in dieser Ausgabe. Wir stellen Ihnen in diesem Artikel drei Mail-Clients vor – zwei als X11-Anwendung, also mit grafischer Oberfläche, und einen konsolenbasierten.
  • Mail-User-Agenten: Balsa, KMail, Mulberry, Mutt und Sylpheed
    Eine so lebenswichtige Angelegenheit wie E-Mail mag kaum jemand dem Zufall überlassen. Schließlich gibt es Spezialisten – von denen jeder andere Ansprüche bedient. Bleibt die Frage: Welcher Mail-User-Agent ist der richtige für mich?
  • 04/2012
  • GNOME Fifth-Toe 1.4
    Das GNOME-Panel mag noch so schön sein, ohne Software wird man nicht viel Freude daran haben. Deshalb wurde unter dem Namen "Fifth Toe" GNOME-Software zusammengestellt, durch die der Desktop erst richtig alltagstauglich wird. Über das inzwischen recht umfangreiche Software-Sortiment wollen wir im Folgenden einen Überblick geben.
Kommentare

Infos zur Publikation

title_2015_02

Digitale Ausgabe: Preis € 5,49
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...
Neue SuSE-Literatur
Roland Welcker, 14.01.2015 14:10, 1 Antworten
Verehrte Linux-Freunde, seit Hans-Georg Essers Buch "LINUX" und Stefanie Teufels "Jetzt lerne ich...
DVD abspielen unter openSUSE 13.1
Michael Pfaffe, 12.01.2015 11:48, 6 Antworten
Hallo Linuxer, Bisher habe ich meine DVD´s mit linDVD unter openSUSE abgespielt. Mit der Versi...
Kontrollleiste SuSE 12.3 gestalten
Roland Welcker, 31.12.2014 14:06, 1 Antworten
Wie bekomme ich das Icon eines beliebigen Programms (aktuell DUDEN) in die Kontrollleiste und kan...
flash-player
roland reiner, 27.12.2014 15:24, 7 Antworten
Mein Flashplayer funktioniert nicht mehr-Plug in wird nicht mehr unterstütz,auch über google chro...