Home / LinuxUser / 2012 / 03 / Im Web unterwegs mit dem Browser Dillo

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Flinkes Surfbrett

Im Web unterwegs mit dem Browser Dillo

Fazit

In Dillo erscheint ein gewohntes Arbeiten manchmal schwierig oder unmöglich. Fehlendes Javascript und weitere Einschränkungen stehen einem uneingeschränkten Umgang mit dem Web im Weg. Dillos sparsamer Umgang mit Ressourcen wiegt jedoch im Zusammenspiel mit einer schlanken Distributionen wie zum Beispiel Damn Small Linux (DSL) [7] einiges wieder auf.

Bei langsamen Verbindungen unterbinden Sie mit wenigen Mausklicks das Laden von Grafiken, was nochmals Ladezeit spart. Dazu klicken Sie einfach auf Tools | Load Images – eine Funktion, die bei Standard-Browsern in den Weiten der Einstellungen untergeht. So gesehen ist Dillo zwar nicht der Alltagsbrowser, aber zum Beispiel einer für unterwegs, wenn Sie über langsame Verbindungen ins Netz gehen. 

Infos

[1] Dillo: http://www.dillo.org

[2] Lynx: http://lynx.isc.org

[3] Dillo-Quelldateien: http://www.dillo.org/download/

[4] Fast Light Toolkit: http://fltk.org/software.php

[5] Aktuelle Pläne: http://www.dillo.org/Plans.html

[6] HTTPS-Unterstützung http://www.dillo.org/FAQ.html#q12

[7] DSL http://www.damnsmalllinux.org

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare
Dillo und Ubuntu
Axel Beckert (unangemeldet), Montag, 12. März 2012 21:00:40
Ein/Ausklappen

Debian hat seit einiger Zeit wieder Dillo-Paket in Testing und Unstable. Entsprechend hat das in einem Monat erscheinende Ubuntu 12.04 LTS ebenfalls wieder ein aktuelles Dillo-Paket.

Und im ältesten, (zumindest in der Server-Version) noch unterstützten Ubuntu, Codename Hardy (8.04 LTS) ist Dillo ebenfalls enthalten, allerdings die Version 0.8.x auf Basis von FLTK 1.1


Bewertung: 0 Punkte bei 1 Stimme.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Hits
Wertung: 113 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...