Fazit

Angesichts der massiven Kritik, die Gnome 3 in den letzten Monaten auf sich zog, sollten sich jeder am Thema interessierte Nutzer unbedingt ein eigenes Bild machen und Gnome 3.2 ausprobieren. Am einfachsten geht das durch Installieren von Fedora 16, aber auch unter Ubuntu 11.10 lässt sich Gnome 3.2 problemlos aus den Paketquellen installieren.

Wer sich auf das neuen Gnome eine Zeit lang einlässt, der macht möglicherweise eine erstaunliche Erfahrung: Nach einigen Tagen erweisen sich viele Funktion wie das neue Arbeitsflächenkonzept als durchaus durchdacht. Wer die Arbeitsweise verinnerlicht, trauert den fehlenden Knöpfen zum Minimieren nicht nach, weil er sie einfach nicht mehr braucht. Abgesehen davon gibt es ja noch das erwähnte Tweak-Tool. Unter dem Strich erweist sich die neue Gnome-Shell keineswegs als Rückschritt, sondern wirkt auf jeden Fall durchdachter als Unity mit seinem Spielzeug-Look.

Ein großes Problem der Gnome-Shell stellt allerdings die mangelnde Flexibilität dar, denn was dem neuen Gnome insbesondere im direkten Vergleich mit KDE elementar fehlt, sind Konfigurationsmöglichkeiten: Der typische Linux-Anwender ist nämlich experimentierfreudig und außerdem Individualist. 

Infos

[1] Diskussion auf Google Plus: https://plus.google.com/106327083461132854143/posts/SbnL3KaVRtM

[2] Fallback-Modus: Mario Blättermann, "Weichenstellung", LU 12/2011, S. 74, http://www.linux-community.de/24373

[3] Tweak-Tool: http://live.gnome.org/GnomeTweakTool

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

title_2016_06

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...