Die Schattenseiten

Allerdings gibt es über Cyanogenmod nicht nur Gutes zu berichten: So stieg der Stromverbrauch des Defy gegenüber der Original-Firmware auf fast das Doppelte. Für Abhilfe sorgte die App JuiceDefender [7]. Mit ihr sank der Energiehunger drastisch und überbot sogar die Laufzeit der Motorola-Firmware. Warum der moderate Akku-Verbrauch auch nach dem Deaktivieren der App erhalten blieb, konnten wir nicht abschließend klären.

Ein stetiges Ärgernis stellt hingegen die fehlerbehaftete USB-Erkennung dar. Aus bislang unerfindlichen Gründen verweigert das Smartphone sporadisch den Start der USB-Verwaltung beim Verbinden mit dem PC, was ein Laden beziehungsweise den Datentransfer verhindert. Erst ein Neustart des Telefons behebt das Problem. Ein ähnliches Problem tritt beim Tippen auf den Suchen-Button auf, den die Software sporadisch schlicht ignoriert.

Weniger ins Gewicht fällt, dass vor allem die Cyanogenmod-spezifischen Funktionen bislang nicht durchgängig ins Deutsche übersetzt wurden und deswegen zum Teil nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen.

Fazit

Cyanogenmod überzeugt mit einer Fülle meist sinnvoller Zusatzfunktionen, die den Betrieb des Smartphones nicht nur sicherer, sondern auch schneller machen. So attestiert der Vellamo-Benchmark dem Gerät eine um 60 Prozent gesteigerte Leistung gegenüber dem Original. Wer mit dem Gedanken spielt, sich das Defy+ zuzulegen, sollte zuerst diese Firmware auf seinem alten Gerät ausprobieren und sich womöglich 250 Euro sparen.

Diesen Artikel als PDF kaufen

Express-Kauf als PDF

Umfang: 4 Heftseiten

Preis € 0,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Was ist eine Firmware?
    Aktuelle Smartphones unterscheiden sich von heimischen Computern eigentlich nur noch durch die Displaygröße und durch das Betriebssystem, die sogenannte Firmware. Bei Android kommt eine Linux-Variante zum Einsatz – welche bestimmen Sie.
  • Motorola präsentiert Allwetterhandy

    Pünktlich zur Internationalen Funkausstellung präsentiert Motorola das Android-Smartphone "DEFY", das dank des gummierten Gehäuses und abgedichteter Eingänge staub- und spritzwasserdicht ist. Darüber hinaus übersteht es Stürze, die andere Geräte dieser Kategorie sofort ins Jenseits befördern würden.
  • Outdoor-Handy Motorola Defy im Test
    Motorolas Outdoor-Smartphone Defy erweist sich nicht nur als äußerst robust, sondern auch als leistungsstark – und das zum Kampfpreis.
  • Smart Developer 02/2011 erhältlich

    Ab heute gibt es den neuen Smart Developer zum Thema "Plattformübergreifende Programmierung" am Kiosk und als PDF-Version.
  • Fritzbox-Firmware mit praktischen Funktionen aufrüsten
    Mit Freetz rüsten Sie eine Fritzbox zur günstigen, stromsparenden eierlegenden Wollmilchsau auf, deren Fähigkeiten einzig die schwachbrüstige CPU begrenzt. Hardware- oder Firmware-Profi brauchen Sie dazu nicht zu sein.
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...