Home / LinuxUser / 2011 / 07 / Gnome 3.0 im Überblick

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Minimalistisch

Gnome 3.0 im Überblick

Neue Tools

Gänzlich überarbeitet haben die Entwickler die Systemeinstellungen: Bislang verbarg sich dahinter eine Reihe eher lose verbandelter Tools, die ein Menü zusammenhielt. Die neue Systemsteuerung vereint die Werkzeuge nun unter einer Oberfläche (Abbildung 7) und frischt die Komponenten etwas auf.

Abbildung 7

Abbildung 7: Die neuen Systemeinstellungen vereinen die vormals lose Sammlung von Werkzeugen unter einem Dach.

Neu ist ein offizielles Werkzeug, um die lokalen Benutzer des Systems zu verwalten und neue Accounts einzurichten. Anwender dürfen aus diesem Fenster heraus ein Bild für das Login-Fenster auswählen. Verfügt der Rechner über eine Webcam, lässt sich mit dieser direkt ein entsprechender Schnappschuss aufnehmen. Ebenso konfigurieren Sie an dieser Stelle bei Bedarf ein Auto-Login.

Tweak Tool

Eventuell vermissen Sie die Möglichkeit, individuelle Einstellungen am Desktop vorzunehmen. Außer einem neuen Hintergrundbild erlaubt Gnome 3 bis dato offiziell keine Modifikationen – weder am Theme, noch an den Icons oder der Farbe der Desktop-Elemente. Diesen Weg schlugen die Entwickler bewusst ein: Sie vertreten die Ansicht, dass ein von vorneherein gut gestalteter Desktop dem Benutzer mehr Nutzen bringt als möglichst viele Optionen zum individuellen Gestalten der Oberfläche.

Tief in den Einstellungen von DConf schlummern aber nach wie vor die Schlüssel, über die Sie Theme, Schriftarten oder Icons auswählen. Allerdings ist der Weg über den DConf-Editor alles andere als komfortabel. Bequemer geht es mit dem Tweak Tool (Abbildung 8), das Sie bereits in den Paketquellen von Fedora 15 oder Ubuntu 11.04 (mit dem Gnome3-PPA) finden. Damit ändern Sie einige der viel diskutierten Einstellungen ohne großen Aufwand.

Abbildung 8

Abbildung 8: Das Tweak Tool erleichtert den Zugriff auf Einstellungen am Desktop, die die Entwickler eigentlich vor dem Anwender verstecken möchten.

Mit dem Tweak Tool übergeben Sie die Kontrolle über den Desktop wieder an Nautilus, so dass Sie dort wieder Dateien ablegen können. Möchten Sie im Panel mehr als nur den Wochentag und die Uhrzeit sehen, hilft Ihnen die Software ebenfalls weiter.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...