Stress Linux

Mancher Katastrophe beugen Sie elegant vor, indem Sie die Hardware Ihres PCs einer regelmäßigen Kontrolle unterziehen und bei Bedarf kritische Komponenten austauschen. Dabei hilft Ihnen Stress Linux mit einer Reihe von Benchmarks. Sie starten diese Distribution ebenfalls über das integrierte Bootmenü der Heft-CD, landen aber nicht wie bei den anderen beiden Systemen in einer grafischen Oberfläche, sondern an einem Konsolen-Prompt. Hier loggen Sie sich mit dem Username stress sowie gleichlautendem Passwort ein.

Die einzelnen Benchmarks starten Sie jeweils über ein Kommando an der Eingabe; eine Übersicht zeigt, welches sich für welchen Zweck eignet. Sie umfassen Performancetests für verschiedene CPU-Typen, Tests zum Datendurchsatz sowie Schreib-/Lesetests für Datenträger. Tools zum Überwachen einzelner Hardware-Komponenten komplettieren die Liste.

Abbildung 1: Mit einer Reihe von Benchmarks testen Sie die Performance Ihres Rechners.

Ob Datenretten, Konfigurieren oder Testen – mit der LinuxUser Rescue-CD 06.11 haben Sie für jedes mögliche Einsatzgebiet das richtige Werkzeug an der Hand. So bleiben Sie in kritischen Situationen entspannt und können sich auf die wirklich wichtigen Handgriffe konzentrieren. 

Systemkomponenten

System Rescue CD 2.1.0 Kernel 2.6.35.12, Testdisk 6.11.3, Hdparm 9.36, Gdisk 0.7.1, XFCE 4.8
Parted Magic 6.0 Cryptsetup 1.2.0, Lvm2 2.02.84, Nwipe 0.03, Btrfs-progs 20110327, Jfsutils 1.1.15, Xfsprogs 3.1.4, Simpleburn 1.6.0.2, Busybox 1.18.4, NTFS-3g 2011.4.12
Stress Linux 0.7.105 diverse Benchmarks zum Testen von CPU, Festplatte oder Gesamtdatendurchsatz

Infos

[1] SystemRescueCD: http://www.sysresccd.org

[2] Parted Magic: http://partedmagic.com

[3] Stress Linux: http://www.stresslinux.org

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...