Home / LinuxUser / 2011 / 06 / CSV-Dateien bearbeiten mit dem Record Editor

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Starre Struktur

CSV-Dateien bearbeiten mit dem Record Editor

Geordnetes Versteckspiel

Um bei größeren Tabellen den Überblick zu behalten, kann Record Editor alle uninteressanten Daten vorübergehend ausblenden. Dazu wählen Sie aus dem Hauptmenü Data | Filter, woraufhin die Maske aus Abbildung 6 erscheint. In der Liste in der Mitte haken Sie alle Spalten an, die Record Editor anzeigen soll. Weitere Einschränkungen legen Sie mit den Feldern direkt darunter fest. Jede Zeile gibt dort genau ein Filterkriterium vor. Unter Field wählen Sie zunächst die betroffene Spalte, der Operator rechts daneben legt fest, wie Record Editor auf den unter Value eingetippten Wert achten soll.

Abbildung 6

Abbildung 6: Mit diesen Filtereinstellungen erscheinen gleich in der Tabelle alle Zeilen, deren Name Maier lautet.

Um beispielsweise im Adressbuch aus Abbildung 4 nur noch alle Maier zu sehen, darf Record Editor nur noch alle Zeilen einblenden, die in der Spalte Name den Wert Maier enthalten. Folglich setzen Sie wie in Abbildung 6 in der ersten Zeile die Ausklappliste unter Field auf Name, den Operator rechts daneben auf Contains (enthält) und tippen unter Value den Maier ein. Über die nachfolgenden Zeilen könnten Sie jetzt noch weitere Bedingungen vorgeben. Ein Klick auf Filter öffnet die reduzierte Tabelle schließlich in einem neuen Fenster. Die Filterregeln bleiben dabei weiterhin geöffnet, eine Änderung und ein weiterer Klick auf Filter öffnen ein neues Tabellenfenster. Auf diese Weise erhalten Sie schnell unterschiedliche Ansichten auf Ihren Datenbestand.

Ergänzend kann Record Editor die Datensätze umordnen und so etwa die Adressdaten alphabetisch auf- oder absteigend sortieren. Die Funktion versteckt sich im Hauptmenü hinter Data | Sort. Es erscheint dann das Fenster aus Abbildung 7. Unter Field wählen Sie alle Spalten, nach denen Record Editor die Zeilen sortieren soll. Stellen Sie im Fall des Adressbuchs beispielsweise in der obersten Ausklappliste die Straße und direkt darunter den Vornamen ein, so sortiert Record Editor alle Datensätze zunächst nach den Straßennamen und bei gleichen Straßennamen untereinander noch einmal nach dem Vornamen. Ob das jeweils alphabetisch aufsteigend geschieht, zeigt ein Haken im Kästchen rechts daneben. Fehlt er, sortiert Record Editor die Zeilen absteigend. Unter Use schränken Sie bei Bedarf die Sortierung auf alle gerade markierten Datensätze ein. Ein Klick auf Sort schafft schließlich die gewünschte Ordnung.

Abbildung 7

Abbildung 7: Hier sortiert Record Editor alle Tabellenzeilen aufsteigend nach den Straßennamen und alle Straßen mit dem gleichen Namen noch einmal nach dem Vornamen.

Haben Sie die Tabelle nach Ihren Wünschen modifiziert, speichern Sie das Ergebnis via File | Save oder unter einem neuen Namen per File | Save as. In letztem Fall haben Sie sogar die Möglichkeit, die Tabelle als HTML- oder XML-Dokument zu exportieren. Möchten Sie nur die gerade markierten Tabellenzeilen speichern, achten Sie darauf, unter What to Save den Punkt Selected Records auszuwählen.

Fazit

Wer sich erst einmal an das Bedienkonzept der Benutzeroberfläche gewöhnt hat, editiert mit Record Editor schneller und komfortabler CSV-Dateien als mit jedem Texteditor – der obendrein die Daten weder sortieren noch filtern kann.

Neben CSV-Dateien frisst das kleine Werkzeug auch andere Textdateien mit tabellarischen Inhalten. Das dürfte insbesondere Programmierer freuen, die beispielsweise so Log-Dateien bequem einlesen und auswerten. Um dem Record Editor solche exotischen Formate beizubringen, muss man sich allerdings mit dem mitgelieferten Layout Editor auseinandersetzen. In seine Bedienung führt die etwas karge, für den Einstieg aber ausreichende Dokumentation ein. Sie steckt im Record Editor-Verzeichnis in der Datei readme.html.

Bei weiteren Fragen und Problemen empfiehlt sich das Forum auf Sourceforge.net [3]. Auch wenn dort nur gemächlich neue Nachrichten eintrudeln, antwortet der Programmautor Bruce Martin relativ zügig. 

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 149 Punkte (7 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...