Home / LinuxUser / 2011 / 05 / Mit Samity Linux erlebt die Distribution Sam Linux ein Revival

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Runderneuert

Mit Samity Linux erlebt die Distribution Sam Linux ein Revival

Hardware

Im Betrieb zeigte Samity Linux einige Überraschungen: So erkannte das System auf einem Tablet-PC die Bildschirmauflösung von 1280x800 Punkten nicht auf Anhieb korrekt. Es arbeitete stattdessen mit der XGA-Auflösung von 1024x768 Punkten. Hier waren manuelle Nacharbeiten im Kontrollzentrum notwendig, was jedoch selbst Laien innerhalb von Sekunden erledigen. Dafür war das System auf dem selben Touchscreen-Gerät ohne jegliche Probleme mit dem Stift zu bedienen.

Wie sich beim Blick ins Menü Hardware im Kontrollzentrum zeigte, hatte die Distribution mit anderen im Tablet-PC verbauten Komponenten wie einer Ericsson-UMTS-Karte und einer Webcam keine Probleme. Nach dem Aufbau einer Netzwerkverbindung über das Kontrollzentrum und dem Aktivieren aller Repositories im Smart Package Manager ließ sich das für den Betrieb der Webcam nötige Programm Cheese nachinstallieren.

Fazit

Der Nachfolger von Sam Linux gefällt durch ein nach wie vor eingängiges Bedienkonzept und eine Software-Auswahl, die für die wichtigsten Einsatzbereiche jeweils mindestens ein Programm bereithält. Positiv sticht die sehr gute Hardware-Erkennung hervor, die selbst mit exotischen Komponenten bestens kooperiert und bei Spezialanwendungen wie dem Steuern via Stift auf einem Tablet-PC keine Schwächen zeigt.

Durch den Einsatz von XFCE als Desktop arbeitet das System auf alter Hardware recht agil. Zusätzlich haben die Entwickler dafür gesorgt, dass der Desktop auch auf Rechnern ohne hardwarebeschleunigten 3D-Support ein frisches Erscheinungsbild aufweist und keineswegs antiquiert wirkt. Samity Linux empfiehlt sich daher für alle Einsteiger und Umsteiger, die auf einem älteren Computersystem eine optisch ansprechende Oberfläche nutzen möchten. 

Infos

[1] Download: http://www.samity.org

[2] Clementine: http://www.clementine-player.org

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 142 Punkte (13 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...