Home / LinuxUser / 2011 / 04 / Apple-Feeling auf dem Linux-Desktop mit Docky

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Schickes Früchtchen

Apple-Feeling auf dem Linux-Desktop mit Docky

Aufgebohrt

Über die aus der Apple-Welt geklonten Funktionen geht Docky mit seinen Plugins dann doch deutlich hinaus. Über den Einstellungsdialog haben Sie derzeit die Auswahl zwischen 15 sogenannten Docklets. Die nisten sich im Gegensatz zu Ordnern neben dem Mülleimer ein. Die Installation geschieht sehr einfach: Sie wählen ein Plugin aus, klicken auf das Plus-Symbol und passen es gegebenenfalls noch über das Symbol für Einstellungen an. Neben systemnahen Info-Docklets wie der Anzeige der CPU-Last oder dem Batteriestatus finden Sie einen Google-Mail-Briefkasten, die obligatorische Wetteranzeige und vieles mehr.

Im letzten Reiter des Einstellungsdialogs aktivieren Sie bei Bedarf diverse Erweiterungen zu laufenden Programmen. Dies setzt allerdings die Installation des Dockmanagers voraus, der sich in der Launchpad-Quelle (siehe Kasten "Docky kompilieren") findet. Ein simples sudo apt-get install dockmanager befördert die Erweiterungen in Ihr System, wo sie nach einem Docky-Neustart bereit stehen.

Wählen Sie ein Plugin aus und klicken auf das daneben stehende Zahnrädchen, so aktiviert sich dieses. Rhythmbox zeigt so zum Beispiel im Programmsymbol des Docks die abgespielten Minuten an und Pidgin informiert Sie über eingegangene Nachrichten (Abbildung 4).

Abbildung 4

Abbildung 4: Über den Dockmanager erweitern Sie die Fähigkeiten der eingefügten Programmsymbole.

Fazit

Auf der einen Seite besticht Docky nicht gerade durch Einfallsreichtum und kopiert einfach die Arbeitsweise der Produkte anderer Hersteller. Auf der anderen Seite findet das Panel gerade durch die Optik eventuell Freunde im Linux-Lager. Mit den Plugins geht Docky über die Funktionalität des kommerziellen Vorbildes hinaus. Ob jemand jedoch ein Stückchen Apple-Feeling auf seiner Linux-Maschine duldet, bleibt wohl Geschmackssache. 

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare
Habe ich schon
Torti (unangemeldet), Freitag, 25. Februar 2011 00:24:20
Ein/Ausklappen

Nennt sich fancy-Panel

http://kde-look.org/content...ancy+Panel+backgrounds+%282%29


Bewertung: 128 Punkte bei 12 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Hits
Wertung: 111 Punkte (5 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...