Zu guter Letzt

Um für den jetzigen Entwicklungsstand 89 US-Dollar auszugeben, braucht es gute Gründe. Sie erhalten für das Geld eine Software, für die keine deutsche Oberfläche existiert. Darüber hinaus erscheinen einige Dialoge selbst in der englischen Version nicht sofort verständlich. Wer nicht gerade ein SVG-Profi ist, weiß kaum etwas mit objectBoundingBox oder userSpaceOnUse anzufangen. Im Zeitalter von auf Bedienkomfort getrimmten Anwendungen fällt es einer solchen Software schwer zu punkten.

Sketsa richtet sich derzeit ganz klar an Anwender, die bereit sind, etwas auszuprobieren und sich bis ins Detail mit dem SVG-Standard [5] auseinanderzusetzen. Hier punktet Sketsa dann aber gegebenenfalls sogar. Im Gegensatz zu Inkscape erscheint die Oberfläche zudem übersichtlicher und bietet vom Funktionsumfang her alles, was Sie für einfache SVG-Grafiken benötigen. Wie so oft helfen am Ende nur eigene Tests, um zu prüfen, ob das Programm für die eigenen Zwecke taugt. 

Glossar

SVG

Scalable Vector Graphics – Standard zur Definition von verlustfrei skalierbaren Vektorgrafiken, im Gegensatz zu Pixelgrafiken.

DOM

Document Object Model. Schnittstelle für den Zugriff auf die Bestandteile eines XML-Dokuments, wozu auch SVG-Grafiken zählen

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • LinuxUser 01/2011 ab heute am Kiosk
    Ob Pixel, Splines, Vektoren oder Vertices − Linux bereiten keine noch so komplexen 2D/3D-Grafiken Probleme. Viele freie und kommerzielle Programme sorgen für eine große Auswahl bei der Suche nach dem geeigneten Werkzeug für ein Projekt.
  • Vektorgrafiken mit Xara Xtreme gestalten
    Mit Xara Xtreme erstellen Sie einfach effektive Vektorgrafiken. Doch kann der Überläufer aus der Windows-Welt mit Konkurrenten wie Inkscape mithalten?
  • Einladungskarten mit Draw erstellen
    Silvester naht, und das neue Jahr steht vor der Tür. Sie planen ein rauschendes Fest und möchten Familie und Freunde dazu einladen. Die passenden Karten basteln Sie mit LibreOffice Draw. Dieser Workshop führt Sie Schritt für Schritt durch die kreative Arbeit.
  • Ikonen-Malerei
    Mit Inkscape erstellen Sie im Handumdrehen skalierbare Icons für KDE, Gnome oder Ihre Webseite.
  • Perfekte Linien
    Vektorillustrationen bieten gegenüber Pixelgrafiken den großen Vorteil, dass sie sich in jeder beliebigen Größe anzeigen und ausdrucken lassen. Mit Inkscape gestalten auch Sie im Handumdrehen Vektorzeichnungen, die sich sehen lassen können.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 2 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...