Bedienung

Zum Erstellen von Grafiken ziehen Sie aus der Bibliothek auf der linken Seite die gewünschten Symbole auf die Arbeitsfläche. Dort verschieben, spiegeln oder skalieren Sie das neue Objekt nach Belieben. Die Elemente verknüpfen Sie untereinander mit den verschiedenen Linien aus dem Diagrammeditor.

Das Aussehen der Endpunkte legen Sie mit den Symbolen am unteren Ende des Programmeditors fest. Wenn Sie beispielsweise einen Pfeil auf das Zentrum eines Rechtecks ziehen, leuchtet dieses rot auf. Lassen Sie dann die Maustaste los, verbindet sich die Spitze des Pfeils fest mit dem Zentrum des Rechtecks. Auch beim Verschieben des Objekts bleibt der Pfeil immer passend ausgerichtet. Das funktioniert nicht nur mit dem Mittelpunkt eines Objekts, sondern auch mit den Ecken und Seitenmitten.

Ähnlich wie andere Grafikprogramme arbeitet Dia auch mit Layern. Mit Ebenen | Ebene hinzufügen erstellen Sie neue Ebenen. Die Navigation zwischen den Layern erfolgt über das Ebenen-Fenster, das Sie via Ebenen | Ebenen... öffnen (Abbildung 2).

Abbildung 2: Der Ebenen-Dialog von Dia ermöglicht den Wechsel zwischen verschiedenen Layern.

Ausgeführt

Dia ermöglicht den Exportieren der erstellten Grafiken in viele verschiedene Formate wie PNG, SVG oder PDF, was das Weiterverarbeiten in anderen Programmen erlaubt. Neuere Dia-Versionen beherrschen auch das einlesen und Ausgeben des XML-Formats von MS Visio [2], das Microsoft seit Version 2003 offengelegt. ermöglicht einen direkten Dokumentenaustausch mit Visio, wenngleich es dabei unter Umständen zu Unstimmigkeiten kommt.

Der Test offenbarte, dass Visio bei aus Dia exportierten Dokumenten die enthaltenen Texte nicht darstellt (Abbildung 3). Eventuell ließe sich dieses Problem durch die Wahl anderer Fonts beheben. Beim Öffnen von Visio-Dateien mit Dia ergaben sich Schwierigkeiten beim Laden von Bildern mit aufwändigeren Grafiken: So zeigt das Programm beispielsweise Farbverläufe oder komplexere Elemente nicht korrekt an. Der Austausch von Daten zwischen Dia und Visio stellt deswegen bestenfalls eine Notlösung dar.

Abbildung 3: Beim Import von Dia-Dateien in Visio (unteres Fenster) zeigt das Microsoft-Programm die Schriften nicht an.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Platinen mit Draw erstellen
    Wie Sie Platinen-Layouts mit LibreOffice Draw erstellen, verraten wir in diesem Artikel – am Anfang gilt es, die Arbeit mit Draw-Ebenen zu erlernen und Bestandteile der Zeichnung exakt zu positionieren.
  • News und Programme rund um Gnome
  • Das Flow-Chart-Programm Kivio
    Kivio ist ein besonderes Mitglied der KOffice-Familie: Es eignet sich ausgezeichnet zum Erstellen von Organigrammen, Datenablaufplänen, Flussdiagrammen, Geschäftsprozessen und Netzwerkplänen. Seine Benutzerschnittstelle ähnelt der Oberfläche von Microsoft Visio, und die Zeichenobjekte werden genau so gehandhabt.
  • OpenOffice und LibreOffice im Vergleich
    2010 trennten sich die Entwicklungswege von OpenOffice und LibreOffice. Welche der beiden Bürosuiten hat inzwischen die Nase vorn?
  • Vektorgrafiken mit Dia und Xfig
    Netzwerk-Skizzen, Fluss- und UML-Diagramme zeichnen Sie am besten mit einem Vektorgrafik-Programm. Wir stellen Dia und Xfig vor und zeigen die kleinen aber feinen Unterschiede in der Bedienung.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 8 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...