Papier sparen

Diese Thematik kam zwar bereits ausführlich in Teil 3 dieser Serie [9] zur Sprache, das Themenfeld bietet aber Raum für Ergänzungen in Bezug auf das Automatisieren. Für PDFrecycle benötigen Sie wieder ein Textfile mit den entsprechenden Anweisungen (Listing 4).

Listing 4

FILE article.pdf
LAYOUT 2x2
FRAME yes
PAGES 1-8

Mit diesen Angaben platziert PDFrecycle vier Seiten auf ein Blatt – zwei pro Zeile und zwei pro Spalte. Es berücksichtigt nur die ersten 8 Seiten, den Rest ignoriert es. Um alle Miniaturseiten legt es einen dünnen Rahmen. Dieser ist standardmäßig abgeschaltet. Wer sichergehen will, gibt explizit FRAME no an. Die obigen Angaben legen vier Originalseiten auf ein Blatt im Hochformat. Für Querformat ist das Textfile um die Zeile LANDSCAPE true zu ergänzen.

Wichtig ist, dass die Anweisung für das Querformat an der richtigen Position in der Anweisungsliste steht. Die zu berücksichtigenden Seiten müssen am Ende der Liste stehen. Anweisungen, die danach folgen, ignoriert PDFrecycle.

Da die verkleinerten Seiten bis zum oberen und unteren Blattrand reichen, klappt der Ausdruck nicht auf jedem Drucker. Durch den bauartbedingten, modellspezifischen Druckrand fehlen Teile des Seiteninhalt. Sie behelfen sich, in dem die Seiten zusätzlich mit dem Kommando SCALE 0.8 etwas verkleinern. Das erzeugt ausreichend Rand, und es sieht nun auch gefälliger aus (Abbildung 2). Alternativ setzen Sie PDFnup und PDFpun ein (Listing 5).

Abbildung 2: Ein Beispiel für einen Ausdruck von vier Folien pro Blatt mit ausreichend Rand.

Listing 5

pdfnup article.pdf --nup 2x2 --frame true --outfile article-2x2.pdf
pdfpun article.pdf --nup 2x2 --frame true --outfile article-2x2.pdf

Stehen mehrere PDF-Dokumente zum Bearbeiten an, ergänzen Sie das Textfile für PDFrecycle um die entsprechenden Dateinamen. PDFnup und PDFpun verfügen über die Option --batch zum Verarbeiten von mehreren Dateien (Listing 6).

Listing 6

pdfnup --nup 2x2 --suffix '2x2' --frame true --batch document1.pdf document2.pdf

Mit diesem Kommando verarbeiten Sie document1.pdf und document2.pdf nacheinander. Das Ergebnis speichert die Software in document1-2x2.pdf beziehungsweise document2-2x2.pdf ab. Das folgt aus der Angabe des Suffixes 2x2.

Für Handouts zu Vortragsfolien bieten sich PDFjam-slides3up und PDFjam-slides6up an. Ersteres platziert drei Folien (Abbildung 3)und das zweite sechs Folien pro Seite. Neben jeder Folie bleibt zudem noch ausreichend Platz für Notizen. Um die Dateien zu überarbeiten, rufen Sie die Tools entsprechend Listing 7.

Listing 7

pdfjam-slides3up --outfile handout.pdf vortrag.pdf
pdfjam-slides6up --outfile handout.pdf vortrag.pdf
Abbildung 3: Eine hübsche Folienübersicht mit drei Folien pro Blatt.

Fazit

Komplexe Werkzeuge, die per Hand zu steuern sind, erfordern mitunter zu viel Aufwand und sind zudem eine häufige Fehlerursache. Falls einzelne Schritte mehrfach und regelmäßig erfolgen, steigt der Wunsch nach einer Automatisierung.

Die hier vorgestellten Werkzeuge funktionieren zuverlässig und tragen erfolgreich etwas zum Erfüllen des Wunsches bei. PDFjam und PDFtk glänzen trotz der vielen Optionen durch einfache Handhabbarkeit und haben sich ihren festen Platz im Linux-Werkzeugkasten verdient. Im Vergleich dazu erscheint PDFrecycle eher wie ein Rohdiamant, der noch etwas Feinschliff benötigt.

Insbesondere die Optionen zum Setzen der Autorendaten (Autor, Produzent, Titel, Schlüsselworte) scheinen bei PDFrecycle noch unausgereift. Dessen ungeachtet zählt es bereits jetzt zu einer wertvollen Ergänzung.

Infos

[1] PDFrecycle: http://www.florian-diesch.de/software/pdfrecycle/

[2] PDFtk http://www.accesspdf.com/pdftk/

[3] PDFjam: http://go.warwick.ac.uk/pdfjam/

[4] Jeffrey Friedl: Reguläre Ausdrücke, O'Reilly Verlag, 2003, ISBN 3-89721-349-4

[5] PyPDF http://pypi.python.org/pypi/pyPdf/

[6] EasyInstall: http://peak.telecommunity.com/DevCenter/EasyInstall

[7] Python Setup Tools http://pypi.python.org/pypi/setuptools

[8] Dale Dougherty und Arnold Robbins: Sed und Awk, O'Reilly Verlag, 1997, ISBN 1-56592-225-5

[9] Posterdruck: Frank Hofmann "Blattweise", LinuxUser 10/2009, S. 88

Der Autor

Frank Hofmann hat Informatik an der Technischen Universität Chemnitz studiert. Derzeit arbeitet er in Berlin im Büro 2.0, einem Open Source Experten-Netzwerk, als Dienstleister mit Spezialisierung auf Druck und Satz. Er gehört zum Vorstand der Linux User Group Potsdam (uplug).

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • PDFjam in Version 2.00
    PDFjam, eine Skriptsammlung zum Verarbeiten von PDF-Dokumenten, ist in Version 2.00 mit neuen Funktionen und Optionen erhältlich.
  • Mit Pdfpages und Gummi PDF-Dokumente reformatieren
    Mit Pdfpages sagen Sie großvolumigen Dokumenten und exotischen Formaten kinderleicht den Kampf an: Mit wenigen Befehlen erzeugen Sie aus jeder Vorlage die PDF-Datei.
  • Seiten-Puzzle
    Im zweiten Teil unserer Serie zu Postscript und PDF geht es Werkzeuge zum Zerlegen und Zusammenfügen von Dokumenten.
  • Ein Multifunktionsgerät für die Arbeit mit PDF-Dateien
    Zur Verarbeitung der Papierberge im Büro nutzen wir die moderne Bürotechnik. Wir müssen Dokumente abheften und entheften, kopieren, neu zusammenstellen, abstempeln, untersuchen oder klassifizieren. Bei der täglichen Arbeit mit elektronischen Dokumenten kann ein ganz spezielles Multifunktionsgerät verwendet werden: Pdftk ­ das PDF-Toolkit.
  • Randständig
    Sie möchten ein PDF drucken, das für ein exotisches Papierformat gedacht oder mit unpassenden Rändern versehen ist? Kein Problem – Pdf90 und Pdfcrop machen es im Nu zur Augenweide.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2017: Server für Daheim

Digitale Ausgabe: Preis € 8,50
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 3 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...