Home / LinuxUser / 2010 / 11

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Debian leicht gemacht
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

11

title_2010_11

Geodaten

GPS-Daten aufzeichnen, verwalten, präsentieren

Neben Bildern, Videos und Blogs haben sich Geodaten zu einem wichtigen Inhalt des Web 2.0 entwickelt.
Unser Schwerpunkt zeigt, wie Sie mit GPS-Trackern Positionsdaten erfassen und mit Tools wie QLandkarte GT verwalten, in Google Maps, Google Earth oder auf der eigenen Website GPS-Tracks publizieren oder Fotos nachträglich mit Koordinaten versehen, etwa mithilfe des praktischen kleinen Werkzeugs Geotag.
Falls Sie vor dem Tracken erstmal mögliche Reiseziele erforschen wollen, hilft dabei der 3D-Desktop Marble, der inzwischen eine vollwertige Alternative proprietären Google Earth bietet


Schwerpunkt

42 Standortbestimmung
Thomas Leichtenstern, Mittwoch, 06. Oktober 2010

Wer seinen Urlaub jenseits der ausgetreten Touristenpfade verbringt, verliert später leicht den Überblick, wo er eigentlich genau war. GPS-Tracker speichern die Informationen.

46 Pfadfinder
Karsten Günther, Mittwoch, 20. Oktober 2010

Mit dem kleinen Java-Programm Geotag versehen Sie Ihre Fotos im Handumdrehen mit geografischen Angaben zum Aufnahmeort, der Aufnahmerichtung und dem Motiv.

48 Auf dem richtigen Pfad
Christoph Langner, Donnerstag, 21. Oktober 2010

Die beim Wandern oder Biken aufgezeichneten Daten sind viel zu schade, um ungenutzt auf der Festplatte zu versauern. Zeigen Sie ihre GPS Tracks der Welt: Binden Sie sie auf ihrer Homepage ein.

52 Globalisierung
Erik Bärwaldt, Dienstag, 12. Oktober 2010

Bislang zählt Geografie typischerweise nicht zu den Favoriten der Schüler. Dies könnte sich dank Marble und Linux ändern.

Praxis

58 Vom Entlein zum Schwan
Erik Bärwaldt, Mittwoch, 29. September 2010

XFCE verzichtet zugunsten einer ressourcenschonenden Konzeption auf jeglichen Schnickschnack und gilt deswegen als ein bisschen langweilig. Das muss nicht sein: Mit nur wenigen Handgriffen werten Sie den schlanken Desktop optisch und funktionell auf.

Schwerpunkt

62 Weitblick
Karsten Günther, Freitag, 15. Oktober 2010

Gute Panoramaaufnahmen vermitteln beinahe dramatisch die Atmosphäre einer Landschaft. Mit Hugin und dem richtigen Ausgangsmaterial erstellen Sie diese auch ohne Weitwinkelobjektiv.

Praxis

66 Von Klang zu Klang
Karsten Günther, Dienstag, 19. Oktober 2010

Mit einem klaren Interface und einer Vielzahl an unterstützten Formaten eignet sich Konvertible zum schnellen und einfachen Umwandeln von Audiodaten aller Art.

67 Apps to Go
Florian Effenberger, Donnerstag, 21. Oktober 2010

Portable Applikationen lassen sich ohne Installation nutzen – etwa unterwegs vom USB-Stick aus. Unter Windows gibt es das schon lange, dank der Portable Linux Apps kommen jetzt auch Anwender des freien Betriebssystems in den Genuss mobiler Anwendungen.

70 Solide verarbeitet
Frank Hofmann, Donnerstag, 21. Oktober 2010

Klickprogramme sind beim automatisierten Verarbeiten von PDF-Dokumenten von Nachteil. Stattdessen haben textbasierte Werkzeuge wie PDFrecycle die Nase vorn. Sie sparen Zeit und Nerven.

Netz&System

74 Desktop-Mosaik
Karsten Günther, Montag, 11. Oktober 2010

Mit dem Windowmanager Bluetile schalten Sie blitzschnell zwischen Fenstern um und bringen ruck-zuck Übersicht in das Fensterchaos auf dem Desktop.

78 Schrumpfkur
Tim Schürmann, Freitag, 08. Oktober 2010

Auf den meisten Festplatten tummeln sich unbemerkt doppelt und dreifach gespeicherte Daten. Diesen überflüssigen Platzverschwendern geht LessFS mit einem ausgefeilten Verfahren an den Kragen.

Hardware

82 Halbgar
Daniel Kottmair, Donnerstag, 21. Oktober 2010

Nach einigen Verzögerungen ist das als iPad-Killer gehandelte WeTab jetzt endlich da. Die ersten ausgelieferten Geräte sorgen vor allem für eines: Ernüchterung.

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

Owncloud mit Linuxmint 15 32 Bit
Santana Muggel, 24.04.2014 16:45, 0 Antworten
Hallo, ich habe nach dem Artikel in Heft 05.2014 versucht, owncloud einzurichten. Bei der Inst...
programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...