LinuxUser 10/2010

Kommunikation im Netz

Mit dem Internet hat die Zahl der möglichen Kommunikationswege dramatisch zugenommen. Für quasi alle Plattformen und Mitteilungsbedürfnisse existiert das passende Protokoll und die entsprechende Software. Der netzwerkaffinen Natur gemäß spielt Linux hier in der ganz vordersten Reihe mit, sei es als Vermittlungsstelle oder Endpunkt.

Unser Schwerpunkt Kommunikation übers Netz gibt Ihnen einen Überblick, welche Möglichkeiten sich Ihnen beim Einsatz von Linux eröffnen. Ob verschlüsselt oder offen − hier finden Sie immer das richtige Programm, um mit Freunden und Verwandten rund um den Globus in Kontakt zu bleiben.

title_2010_10

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Editorial

Editorial

3

SCOracle?

Jörg Luther

Heft-DVD

Vector Linux 6.0 im Test

6

Alltagstauglich

Mirko Albrecht

Ressourcenschonend wie Vector Linux sein möchte, setzt es auf den relativ betagten Desktop KDE3. Das verspricht Stabilität und ein Arbeiten abseits nervtötender Effekthascherei.

Exklusiv: LinuxUser Rescue CD 10.10

8

Letzte Rettung

Thomas Leichtenstern

Wenn nichts mehr geht, hilft die LinuxUser Rescue CD weiter. Sie enthält alle wichtigen Werkzeuge, um ein System zu analysieren und wieder flott zu bekommen.

Service

Neues auf der Heft-DVD

10

Neues auf der Heft-DVD

Redaktion LinuxUser

Heft-DVD

Cloud-Computing mit Linux als Betriebssystem

14

Lokal wolkig

Erik Bärwaldt

Statt die Festplatte mit Applikationen vollzumüllen, holt sich Peppermint OS Ice die benötigten Ressourcen aus dem Internet.

Maintenance-Release Ubuntu 10.04.1

18

Nachgelegt

Thomas Leichtenstern

Wer nach der Installation von Ubuntu auf das unvermeidliche Update verzichten möchte, installiert die aktuelle Wartungs-Release, die bereits alle Aktualisierungen enthält.

Security-Distribution Backtrack 4 R1

20

Untersuchungskommission

Thomas Leichtenstern

Wer sein Netz und System zuverlässig gegen Einbrüche schützen möchte, muss es regelmäßig auditieren. Backtrack enthält alle dafür notwendigen Programme.

Aktuelles

Distributionen

22

Distributions-News

Redaktion LinuxUser

Neues rund um Linux

24

Aktuelles

Redaktion LinuxUser

Aktuelle Software

26

Angetestet

Redaktion LinuxUser

Buchtipp

28

Buchtipp

Redaktion LinuxUser

Schwerpunkt

Sieben IRC-Clients im Vergleich

30

Gesprächsbereit

Daniel Kottmair

Twitter und Facebook eigenen sich für den kurzen Statusbericht. IRC ermöglicht dagegen ausführliche Konversationen in Echtzeit und bei Bedarf auch Datentransfer.

Günstig telefonieren mit VoIP

34

Quasselstrippen

Christoph Langner

Unter keinem anderen System als Linux haben Sie so eine große Auswahl an SIP-Clients. Wir stellen Ihnen vier Programme vor.

Monitoring mit Sighttpd und Ffmpeg

37

Ein Auge drauf geworfen

Falko Benthin

Um Bilder oder Töne übers Web zu übertragen, braucht es keine aufwändige Infrastruktur. Sighttpd und ein passendes Kommandozeilen-Tool erledigen diese Arbeit schnell und zuverlässig.

Datenkommunikation per UMTS

40

Mobile Freiheit

Michael G. Schmidt

Mit dem freien Vodafone Mobile Connect Card Driver for Linux greifen Sie über UMTS auch unterwegs jederzeit auf Ihre Daten zu. Anders als der Name vermuten lässt, unterstützt das Programm die SIM-Karten aller Mobilfunkanbieter.

OpenVPN-Grundlagen

44

Tunnelbauer

Thomas Leichtenstern

VPNs stehen seit jeher im Ruf, kompliziert und umständlich in der Konfiguration zu sein. OpenVPN zeigt, dass es auch anders geht: Mit einem Fünfzeiler bauen Sie einen sicheren Tunnel über das Internet auf.

Praxis

Wichtige Neuerungen von KDE SC 4.5

48

Rundgehämmert

Marcel Hilzinger

Es tut sich was beim KDE-Projekt: Die Entwickler arbeiten mit viel Elan an zahlreichen Verbesserungen und stabilisieren zugleich die bestehenden Funktionen. Das Resultat spricht für sich.

Scannen und OCR mit Gscan2pdf

54

Teamwork

Karsten Günther

Vom gedruckten Wort bis zum digitalen Dokument in nur wenigen Schritten: Das Programm Gscan2pdf macht's möglich, weil es mehrere Tools unter einem Dach vereint.

Schwerpunkt

Bilder anzeigen und organisieren mit Geeqie

58

Ordentlich sortiert

Karsten Günther

Schnelle Reaktion und ein paar ungewöhnliche Funktionen machen Geeqie zu einem Geheimtipp unter den Bildbetrachtern.

Praxis

So spielen Sie Youtube-Clips ruckelfrei ab

62

Bildbeschleuniger

Christoph Langner

Ruckelnde Flashvideos von Youtube verderben den Spaß am Mitmach-Fernsehen. Mit Minitube schauen Sie auch auf älteren Rechner Filme in akzeptabler Geschwindigkeit.

Mit Tempo im Web dank Webbrowser Midori

63

Spaß am Surfen

Erik Bärwaldt

Firefox und Opera kündigen bei jedem Release Geschwindigkeitszuwächse an, die sich im realen Leben recht schnell verflüchtigen. Wenn Sie wirklich rasant im Internet unterwegs sein möchten, ohne auf Bedienkomfort zu verzichten, lohnt ein Blick auf Midori.

Netz&System

Aktuelle Komprimierprogramme in der Übersicht

68

Zip und Zop

Martin Steigerwald

Ob fürs Archiv oder für die Webseite zum Download: Alternativen zu Gzip und Bzip2 sparen noch mehr Platz oder arbeiten schneller.

Festplattendaten unwiderruflich löschen

72

Blank geputzt

Erik Bärwaldt

Um alte Datenbestände vollständig zu löschen, reicht ein einfacher Befehl nicht aus. Unter Linux können Sie jedoch mit Bordmitteln oder einer speziellen Distribution schnell und einfach für einen blitzblanken Datenträger sorgen.

Hardware

Design-Laptop HP Pavilion dv6 3051sg

76

Günstiges Früchtchen

Daniel Kottmair

Mit edlen Materialien und schickem Design will HP seine Mobilrechner der Serien Pavilion und Probook von der Konkurrenz abheben. Das Pavilion dv6 3051sg vermittelt einen ersten Eindruck – und bietet knackige Technik zum kleinen Preis.

7-Zoll Android-Tablet von Camangi

81

Schwaches Debüt

Marcel Hilzinger

Android-Handys gibt es inzwischen wie Sand am Meer, doch die Tablets mit dem vorinstallierten Google-System finden sich eher spärlich. Die Webstation 171 von Camangi gehört zu den Ausnahmen.

Know-how

Entwicklung textbasierter Oberflächen, Teil 2

84

Kunstvoll konstruiert

Frank Hofmann

Textbasierte Benutzeroberflächen zu erstellen, ist nicht besonders kompliziert. Die vorgestellten Frameworks erfordern zwar zunächst etwas Einarbeitungszeit, ermöglichen aber sehr viel Freiheit beim Design.

Infos zur Publikation

LU 12/2016: Neue Desktops

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Drucker Epson XP-332 unter ubuntu 14.04 einrichten
Andrea Wagenblast, 30.11.2016 22:07, 2 Antworten
Hallo, habe vergeblich versucht mein Multifunktionsgerät Epson XP-332 als neuen Drucker unter...
Apricity Gnome unter Win 10 via VirtualBox
André Driesel, 30.11.2016 06:28, 2 Antworten
Halo Leute, ich versuche hier schon seit mehreren Tagen Apricity OS Gnome via VirtualBox zum l...
EYE of Gnome
FRank Schubert, 15.11.2016 20:06, 2 Antworten
Hallo, EOG öffnet Fotos nur in der Größenordnung 4000 × 3000 Pixel. Größere Fotos werden nic...
Kamera mit Notebook koppeln
Karl Spiegel, 12.11.2016 15:02, 2 Antworten
Hi, Fotografen ich werde eine SONY alpha 77ii bekommen, und möchte die LifeView-Möglichkeit nu...
Linux auf externe SSD installieren
Roland Seidl, 28.10.2016 20:44, 1 Antworten
Bin mit einem Mac unterwegs. Mac Mini 2012 i7. Würde gerne Linux parallel betreiben. Aber auf e...