Konfiguration

Sie erreichen die Konfiguration des Programms im Hauptfenster über den Schalter Preferences rechts unten. Im Reiter General legen Sie unter anderem die Lokalisierung und das Theme fest. Image Processing erlaubt die Anwahl der verschiedener Profile, welche das Programm beim Laden auf die Bilder anwendet. Zur Auswahl stehen default (das Bild erscheint weitgehend im Originalzustand), neutral (leichte Anpassungen an Helligkeit und Schärfe) und crisp (kräftigere Farben, höhere Kontraste). Legen Sie eigene Profile an, tauchen auch diese in der Auswahl auf.

In File Browser legen Sie fest, welche Dateitypen Rawtherapee berücksichtigt und welches Standardverzeichnis beim Öffnen erscheint. In den Output Options stellen Sie ein, in welchem Dateiformat das Programm Bilder exportiert. Zur Auswahl stehen JPEG, PNG und TIFF, letztere in 8 und 16 Bit Farbtiefe. Einige Änderungen an der Konfiguration wie die Lokalisierung übernimmt das Programm erst nach einem Neustart.

Bilder verwalten

Im unteren Drittel des Fensters beherbergt Rawtherapee die Dateiverwaltung und Bildvorschau. Links im Dateibrowser navigieren Sie zunächst zu dem Verzeichnis mit den Bildern. Ein Doppelklick darauf öffnet diese in der Kleinbildansicht. Je nach Bildgröße dauert das jedoch beim ersten Mal eine gewisse Zeit. Da das Programm die Thumbnails samt Metadaten jedoch im Cache speichert, erscheinen sie bei nächsten Mal praktisch sofort. Allerdings ignoriert Rawtherapee Bilder in untergeordneten Verzeichnissen.

Die Ansicht beeinflussen Sie mit den Plus- und Minus-Symbolen neben Größe d. Vorschau, die Art (untereinander oder nebeneinander) mit dem Mäander-Icon rechts daneben. Mit der Bewertungsfunktion in Form von Sternen legen Sie Ihre persönlichen Favoriten fest. Aktivieren Sie den Filter (die Sterne über dem Vorschaufenster), so erscheinen jeweils nur die entsprechend gewerteten Aufnahmen. Als Vergleichsoperator kennt das Programm jedoch lediglich "ist gleich", "größer" oder "kleiner gleich" hingegen nicht.

Der EXIF-Filter bietet Ihnen eine weitere Möglichkeit, die Anzahl der angezeigten Bilder einzuschränken (Abbildung 2). Sie wählen darin das Kameramodell oder Objektiv, mit dem die Aufnahme erstellt wurde. Alternativ grenzen Sie die Auswahl mit Parametern wie Belichtungszeit, Blende oder Brennweite ein. Über den Reiter Metadata gelangen Sie zu den EXIF- und IPTC-Metadaten des Bildes. Hier ergänzen Sie die Aufnahme nach Bedarf mit zusätzlichen Schlagwörtern, einer Bildbeschreibung und einem Copyright-Vermerk.

Abbildung 2: Der EXIF-Filter erlaubt es Ihnen, die Vorschau auf Bilder mit bestimmten Aufnahmemerkmalen einzuschränken.

Wie alle anderen Modifikationen landen auch diese Zusatzinformationen zunächst in der zugehörigen Textdatei, erst der Export speichert sie im Bild. Allerdings weist Rawtherapee in dieser Hinsicht einige Mängel auf. So fehlt die Möglichkeit, mehrere Bilder gleichzeitig zu verschlagworten. Weit schwerer wiegt jedoch, dass das Programm keinerlei Funktionen mitbringt, um Bilder nach den vergebenen Stichwörtern oder Beschreibungen zu suchen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2016: DATEISYSTEME

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...