Finetuning per Gimp

Von allen hier beschriebenen Schritten dauert das rechenintensive Tone-Mapping am längsten – auch deswegen, weil den Verfahren eine Multicore-Unterstützung fehlt. Deshalb bearbeiten Sie einmal errechnete Bilder besser weiter, anstatt sie neu zu berechnen.

Ein Script aus den Tiefen des Internets [4], das auch die Vorlage für Hdrff bildet, bietet hier die Lösung: Es lädt alle drei LDR-Varianten (Enfuse, Mantiuk und Fattal) als Ebenen in Gimp, wo es per Ebenentransparenz die Bilder zusammenmischt (Abbildung 6).

Abbildung 6: Den Ebenenstapel aus drei unterschiedlich aufbereiteten HDR-Bildern in Gimp vereint das Skript automatisch zu einer Aufnahme.

Dank Gimps Skriptingfähigkeit ist dazu keine Handarbeit nötig. Der GNU-Bildeditor speichert Dateien nativ im XCF-Format ab, und das Hdrff-Script erzeugt so eine Datei mit drei Ebenen, quasi als Endergebnis des automatisierten HDR-Workflows. Um aus dem Rohdiamant schließlich einen fertigen Edelstein zu machen, steht ab hier die übliche Handarbeit an.

Fazit

Linux bietet etwas, wovon Windows-Anwender noch nicht einmal träumen: das vollständige Automatisieren immer wiederkehrender Routinearbeiten. Das spart letztlich viel Zeit für das Wesentliche. Diese Fähigkeit macht sich das Hdrff-Script zunutze und produziert beinahe auf Knopfdruck automatisch fertige HDR-Bilder.

Als weiteres Highlight erfordert diese Technik keine im Bildauschnitt identischen Bilder – auch Freihandaufnahmen eignen sich als Grundlage. Hier kapitulieren sogar teuere Windows-Programme wie Photomatix [5].

Infos

[1] Hdrff: http://www.linuxuser.de/Downloads/2010/09/hdr/

[2] Exiftool: Andreas Bohle, "Alles im Griff", LU 09/2010, S. 30, http://www.linux-community.de/artikel/21636

[3] Ptpfsgui: http://qtpfsgui.sourceforge.net

[4] Ursprüngliches HDR-Script: http://sites.google.com/site/timetre/createHDR.sh

[5] Photomatix: http://www.hdrsoft.com

Der Autor

Bernhard Bablok betreut bei der Allianz Shared Infrastructure Services ein großes Data-Warehouse mit technischen Leistungsmessdaten von Mainframes bis zu Servern. Wenn er nicht Musik hört, mit dem Radl oder zu Fuß unterwegs ist, beschäftigt er sich mit Themen rund um Linux und Objektorientierung. Sie erreichen ihn unter mail@bablokb.de.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Fine-Art-HDR mit Luminance
    HDR-Bilder mit ihrer hohen Detaildichte und beeindruckenden Farbgebung gelten heute in der Fotografie als Stand der Dinge. Luminance HDR fasst alle dazu notwendigen Techniken unter einer Oberfläche zusammen.
  • Neues auf den Heft-DVDs
  • Bild, schöön!
    Die HDR-Fotografie soll die Lücke zwischen Fotografie und dem menschlichen Sehvermögen schließen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie aus Ihren guten Fotos noch bessere Bilder machen.
  • Mit Hugin Panoramafotos erstellen
    Gute Panoramaaufnahmen vermitteln beinahe dramatisch die Atmosphäre einer Landschaft. Mit Hugin und dem richtigen Ausgangsmaterial erstellen Sie diese auch ohne Weitwinkelobjektiv.
  • Kontrastmittel
    Ein gut belichtetes Foto gelingt selten mit der ersten Aufnahme. Und besonders bei Motiven mit starken Helligkeitsunterschieden ist eine gleichmäßig belichtete Aufnahme fast unmöglich. Abhilfe schafft Qtpfsgui, das ein kontrastreiches HDR-Bild aus einer Belichtungsreihe zaubert.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 08/2015: Cloud-Speicher

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Empfehlung gesucht Welche Dist als Wirt für VM ?
Roland Fischer, 31.07.2015 20:53, 0 Antworten
Wer kann mir Empfehlungen geben welche Distribution gut geeignet ist als Wirt für eine VM für Win...
Plugins bei OPERA - Linux Mint 17.1
Christoph-J. Walter, 23.07.2015 08:32, 2 Antworten
Beim Versuch Video-Sequenzen an zu schauen kommt die Meldung -Plug-ins und Shockwave abgestürzt-....
Wird Windows 10 update/upgrade mein Grub zerstören ?
daniel s, 22.07.2015 08:31, 5 Antworten
oder rührt Windows den Bootloader nicht an? das ist auch alles was Google mir nicht beantw...
Z FUER Y UND ANDERE EINGABEFEHLER AUF DER TASTATUR
heide marie voigt, 10.07.2015 13:53, 2 Antworten
BISHER konnte ich fehlerfrei schreiben ... nun ist einiges drucheinander geraten ... ich war bei...
PCLinuxOS lässt sich nicht installieren
Arth Lübkemann, 09.07.2015 18:53, 6 Antworten
Hallo Leute, ich versuche seit geraumer Zeit das aktuelle PCLinuxOS KDE per USB Stick zu insta...