Angetestet

Aktuelle Software

17.06.2010

BareFTP: Pures FTP in ansprechender Oberfläche

Falls Sie einen einfachen FTP-Client mit grafischer Oberfläche suchen, sollten Sie einen Blick auf BareFTP werfen. Wie der Name bereits vermuten lässt, unterstützt das Tool lediglich die elementaren und wichtigen FTP-Funktionen. Dazu zählen neben der Dateiübertragung selbst auch das Anlegen neuer Verzeichnisse oder das Umbenennen von Dateien auf dem FTP-Server. Auch die Zugriffsrechte auf Dateien des FTP-Servers lassen sich mit BareFTP setzen. Auf Sonderfunktionen wie FXP oder Proxy-Support müssen Sie jedoch verzichten. In C# implementiert, benötigt BareFTP auf Linux-Systemen die Mono-Laufzeitumgebung, unter Windows setzt das Programm .Net voraus.

Neben reinem FTP unterstützt BareFTP zur sicheren Datenübertragung auch FTP via SSL/TLS und SFTP. Letzteres setzt jedoch einen installierten SSH-Client voraus. Welches Übertragungsprotokoll der Client standardmäßig wählt, definieren Sie in der Konfiguration. sofern Sie es nicht anders konfigurieren, überträgt BareFTP alle Dateien sequenziell. Die Konfiguration bietet aber auch die Möglichkeit, parallele Übertragung einzustellen und dabei die Anzahl der gleichzeitigen Verbindungen mit einem maximalen Wert zu begrenzen. Den Status einer laufenden Übertragung zeigt das Programm im unteren Fensterbereich an. Dort wechseln Sie über den Reiter Mitteilungen außerdem die Ansicht und verfolgen die Kommunikation zwischen FTP-Server und Client auf Protokollebene.

Damit Sie die Verbindungsdaten für einen FTP-Server nicht jedesmal neu eingeben müssen, stellt BareFTP eine Lesezeichenverwaltung zur Verfügung. Neben den Verbindungdaten enthält jeder Eintrag den verwendeten Zeichensatz das Servers sowie das bevorzugte Protokoll und das für die Verbindung zu verwendende lokale und entfernte Verzeichnis. Zur besseren Übersicht lassen sich die Lesezeichen auch durch Unterverzeichnisse strukturieren.

BareFTP 0.3.4

Lizenz: GPLv2

Quelle: http://www.bareftp.org

Wertung

BareFTP beherrscht alle wichtigen FTP-Funktionen und ermöglicht dank SFTP und FTP via SSL-Unterstützung auch eine sichere Kommunikation, falls die Server-Seite mitspielt.

Faxe bequem versenden und empfangen mit Efax-GTK

Wie der Name bereits andeutet, handelt es sich bei Efax-GTK um eine GTK-basierte grafische Oberfläche für das etwas betagte Fax-Programm efax. Das Tool ermöglicht, bequem in einer einfachen Oberfläche eine oder mehrere Dateien an eine Rufnummer zu senden. In einem Telefonbuch hinterlegen Sie dazu regelmäßige Kontakte und wählen später nur noch den Adressaten aus diesen aus. Für den Faxempfang besitzt das Tool einen Bereitschaftsmodus, der Efax anweist, auf eingehende Anrufe zu lauschen. Alternativ lassen sich auch bestehende Gespräche an Efax übergeben. All dies ermöglicht die GTK-Oberfläche per Mausklick.

Die Konfigurationseinstellungen von Efax-GTK bieten außerdem die Möglichkeit, die Modemeinstellungen festzulegen. Die Optionen reichen von der Wahl der seriellen Schnittstelle über den Initialisierungsstring bis zur Auswahl des Wählmodus und der Fax-Class. Falls Sie die Fax-Class des Modems nicht kennen, betreiben Sie Efax-GTK im Auto-Modus. Neben den Modemeinstellungen definieren Sie auch Sendeparameter wie Fax-Auflösung, automatische Wiederwahl oder ein Wahl-Präfix. Bei den Empfangsparametern geben Sie an, ob Efax-GTK sie in einem Dialogfenster über eingehende Faxe informieren soll oder diese gleich an externe Programme zur Bearbeitung weiterleitet. Auf Wunsch führt Efax-GTK auch eine Protokolldatei, in der es den Fax-Status sowie Fehlermeldungen mitschneidet.

Nach dem Start integriert sich Efax-GTK dezent als Symbol in der Symbolleiste des jeweiligen Windowmanagers. Über einen Rechtsklick auf das Symbol weisen Sie das Tool an, eingehende Anrufe zu übernehmen oder einen Blick in die Wiederwahl-Warteschlange zu werfen. Zum Versenden von Faxen genügt ein Klick auf das Symbol, und das gewohnte Efax-GTK Fenster öffnet sich.

Efax-GTK 3.2.2

Lizenz: GPLv2

Quelle: http://efax-gtk.sourceforge.net

Wertung

Wer mit einem Linux-Rechner faxen möchte, kommt mit dem Gespann Efax und Efax-GTK schnell und bequem ans ans Ziel.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Einfach und schnell faxen mit Efax-Gtk
    Das pfiffige kleine Skript Efax bietet im Prinzip alles, was man zum Faxen braucht. Das grafische Frontend Efax-gtk ergänzt das Ganze zu einer komfortablen Fax-Lösung, die kaum noch Wünsche offen lässt.
  • Gnomogramm
  • Ausgebremst
    Steht Ihnen kein Breitbandanschluss zur Verfügung und besitzen Sie kein ISDN, hilft nur der Griff zum Analogmodem, um ins Internet zu kommen. Welche Gerät Linux-tauglich sind, zeigt dieser Artikel.
  • SMPlayer 14.3.0 bietet BluRay-Wiedergabe
    Die neue Version 14.3.0 des Mediaplayers SMPlayer gibt erstmals BluRay-Disks wieder. Neben ein paar weiteren kleineren Neuerungen gibt es auch Fehlerkorrekturen.
  • Kinovergnügen frei Haus
    Der MPlayer macht aus Linux eine universelle Multimedia-Plattform. Für die fehlende grafische Benutzeroberfläche ist der SMPlayer zuständig. Der bringt zudem nützliche Zusatzfunktionen mit.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 11/2014: VIDEOS BEARBEITEN

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

WLAN-Signalqualität vom Treiber abhängig
GoaSkin , 29.10.2014 14:16, 0 Antworten
Hallo, für einen WLAN-Stick mit Ralink 2870 Chipsatz gibt es einen Treiber von Ralink sowie (m...
Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 6 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...