Home / LinuxUser / 2010 / 06 / Nachbarn gesucht

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Nachbarn gesucht

Astronomiesoftware Planetensuche im Test

Sternkarte

Eine einfache Sternkarte zeigt bekannte Himmelsobjekte, wobei Sie Informationen nach Bedarf ein- und ausblenden (Abbildung 5). Für manche Objekte existieren Zusatzinformationen, unter anderem für Sterne mit eigenen Planeten. Wer wissen will, wo die Sternbilder liegen, der blendet die Figurenumrisse ein. Von den insgesamt 88 Sternbildern zeigte die Software während des Tests jedoch zu Beginn nur einen Teil an.

Abbildung 5

Abbildung 5: Eine einfache Sternkarte mit Objektidentifikation und teilweise sogar vorhandenen Fotos der Sterne rundet das Programmpaket ab.

Die zu diesem Zeitpunkt eingesetzte Version wies einen Bug im Datenbankimport der Update-Funktion auf, der sich aber im Zusammenspiel mit dem Programmautor beheben ließ. Nach dem kompletten Download der derzeit aktuellen Version 4.2.9 und der Neuinstallation zeigte die Software alle Sternbilder korrekt an.

Planetensuche enthält 648 unterschiedliche Bilder im Programmumfang, die es bei Bedarf auch über eine Diashow-Funktion präsentiert. Dabei zeigt die Software allerdings den jeweiligen Dateinamen nicht an, sodass nicht immer klar wird, um was für einen Kometen oder Himmelsregion es sich gerade handelt. Manche Dateien enthalten aber im Bild einen entsprechenden Kommentar.

Umfangreiche Datenbank

Planetensuche liegt eine umfangreiche Datenbank zugrunde. Die damit verbundene Recherchefunktion erlaubt das Suchen in den Datenbeständen und bringt außerdem mehrere Listen beziehungsweise Tabellen mit, unter anderem mit den Eigennamen der Sterne oder eine mit astronomischen Rekorden. Sie suchen entweder per Texteingabe oder innerhalb der Kategorien aus Auswahllisten. Sofern in der Datenbank vorhanden, listet das Programm Informationen auf und zeigt Bildmaterial an. Für einige Sternbilder existieren beschriftete Fotos von Amateurastronomen (Abbildung 6). Alternativ sucht das Programm übrigens auch im Internet.

Abbildung 6

Abbildung 6: Planetensuche besitzt eine umfangreiche Datenbank, die unter anderem eindrucksvolle Fotos von Amateurastronomen enthält. Im Beispiel sehen Sie das Sternbild Zwillinge (lat.: Gemini).

Eine weitere Suchoption erlaubt es, Objekte anhand eines Koordinatenbereichs aufzulisten. Auch Sternbilder finden Sie mithilfe dieser Funktion. Zudem enthält das Programmmodul ein textbasiertes Lexikon mit sehr vielen Begriffen. Dabei fallen die Erläuterungen in der Länge sehr unterschiedlich aus. Das Modul Umrechner stellt verschiedene Konvertierungsfunktionen bereit, etwa von Kilometern in Astronomische Einheiten. Zusätzlich gibt das Programm an, wie lange das Licht und Raumschiffe mit verschiedenen Antriebssystemen für diese Distanz benötigen.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 55 Punkte (2 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...