Aktivierend

In allen Sprachen gibt es unzählige Begriffe mit mehreren Bedeutungen, die es jeweils kontextsensitiv zu verwenden gilt. Für den Lernenden kommt es darauf an, das in einem Sachzusammenhang jeweils treffende Wort zu kennen, wobei ein herkömmliches Wörterbuch nur begrenzt Hilfestellung bieten kann. Das Longman Dictionary nutzt zu diesem Zweck den Language Activator, den Sie durch einen Klick im Hauptfenster auf den Reiter Activator aufrufen.

Im sich öffnenden Fenster erhalten Sie nun durch Eingabe des Suchbegriffs im linken Bereich eine Liste aller Bedeutungen des entsprechenden Worts. Diese zeigt das DCE mittig im Fenster durchnummeriert an. Im rechten Bereich erläutert es detailliert die unterschiedlichen Bedeutungen, wobei es zu jeder mehrere Beispiele in kursiver Schrift aufführt. So finden Sie auch für schwierige Zusammenhänge schnell die korrekten Vokabeln (Abbildung 6).

Abbildung 6: Der Activator hat stets das passende Wort parat.

Fazit

Den sehr positiven Eindruck, den bereits das ältere Longman DCE hinterlassen hat [2], bestätigt die aktuelle fünfte Ausgabe des Nachschlagewerkes erneut auf eindrucksvolle Weise. Die Entwickler leisteten nicht nur Feinarbeit an der Oberfläche, den Lehrinhalten sowie dem linguistischen Teil, sondern vereinfachten auch durch Verwendung des Mediums DVD-ROM die Installation erheblich.

Durch die Integration von Lehrmaterialien und Übungseinheiten geht der Umfang des Longman DCE weit über den eines herkömmlichen Lexikons hinaus. So lässt sich das Werk dank der Vorbereitungslektionen auf verschiedene Zertifizierungen auch in der Erwachsenenbildung einsetzen. Für die Unterrichtsvorbereitung an allgemeinbildenden Schulen leistet das Wörterbuch wertvolle Arbeit durch hunderte von PDF-Dateien mit Hausaufgaben und Arbeitsblättern, die der Pädagoge anhand der aufgeführten Lernziele auswählen kann. Dabei lässt sich die Software durch die intuitiv zu bedienende Oberfläche sofort und ohne eine aufwendige Einarbeitung nutzen.

Das einzige Manko stellt die nur eingeschränkt nutzbare Guided Tour dar, die zwar als multimedialer Ansatz einen gewissen Reiz ausübt, sich jedoch aufgrund der Ressourcenprobleme des veralteten Flash-Players in vielen Fällen nicht wirklich sinnvoll einsetzen lässt. Wer auf diese Hilfestellung nicht angewiesen ist, findet im Longman Dictionary of Contemporary English jedoch ein Lern- und Arbeitsmittel, das es in dieser umfangreichen und durchdachten Form kein zweites Mal gibt. 

Infos

[1] Longman DCE (Langenscheidt): http://www.langenscheidt.de/dce/

[2] Test der Vorversion: Erik Bärwaldt, "Klassenbester", LinuxUser 06/2007, S. 72, http://www.linux-community.de/13038

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Klassenbester
    Angehende Fremdsprachenfreunde können aufatmen: Endlich gibt es mit dem Longman Dictionary ein Lehrwerk, das die Vorzüge moderner Computer mit bewährten Lernmethoden verbindet. Und das Beste: Linux ist mit von der Partie.
  • Babylonische Sprachentwirrung
    Linux liefert nicht nur reichlich Standardsoftware mit, sondern auch eine stattliche Anzahl an Wörterbüchern und Lexika. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ohne Direktverbindung ins Internet die Weltsprachen auf Ihren Rechner holen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...