Stammdaten

Um das Online-Banking so bequem wie möglich zu gestalten und die in Moneyplex integrierten Statistik- und Planungsfunktionen effizient zu nutzen, sollten Sie zunächst im Menü Stammdaten das Untermenü Adressen aufrufen und die Daten von Zahlungsempfängern hinterlegen. Bei regelmäßig wiederkehrenden Zahlungen brauchen Sie diese Daten später nicht mehr einzugeben, sondern rufen sie per Mausklick ab – und zwar inklusive vordefiniertem Verwendungszweck und eventueller Skonto- oder Rabattsätze.

Im Untermenü Kategorien definieren Sie Einnahme- und Ausgabekategorien, die Sie Buchungsvorgängen zuordnen. Auf diese Weise erstellen Sie eine aussagekräftige statistische Übersicht der Finanzlage und schaffen damit eine Grundlage für Ihre Planungen. Moneyplex bietet hier bereits eine sehr umfangreiche Liste an Kategorien und Unterkategorien, Sie die problemlos um individuelle Einträge ergänzen.

Zahlungsverkehr

Haben Sie das Erfassen der Stammdaten abgeschlossen, so dürfen Sie erste Vorgänge eingeben. Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt Zahlungen und wählen Sie im Untermenü die gewünschte Zahlungsart (zum Beispiel Überweisung, Dauerauftrag oder Lastschrift). Moneyplex unterstützt dabei selbstverständlich auch internationale Überweisungen. Im linken Arbeitsbereich geben Sie anschließend die nötigen Daten ein, wobei Sie in den Stammdaten hinterlegte Empfänger mit ihren Zahlungsdaten bequem aus einer Liste auswählen und per Mausklick ins Buchungsformular übernehmen.

Umgekehrt funktioniert der Import eines neu eingegebenen Empfängers über einen Klick auf das kleine Dreieck rechts im Zahlungsformular. Nach der Eingabe schieben Sie die Buchung durch einen Klick auf die Schaltfläche Speichern unten rechts im Formular in die jeweilige Auftragsliste. Damit Sie den Überblick über Ihren Kontostand behalten, addiert die Software im unteren Bereich der Liste die erfassten Zahlungen und gibt einen Prognosebetrag an (Abbildung 2).

Abbildung 2: Das Kontenbuch liefert Ihnen übersichtlich Informationen zu allen Buchungen.

Moneyplex nimmt verschickte Aufträge automatisch ins Überweisungsarchiv auf, wo Sie diese jederzeit einsehen können. Bei Bedarf übernehmen Sie einzelne Überweisungen aus der Liste nachträglich in die Vorlagen: Dazu klicken Sie lediglich die Schaltfläche Als Vorlage verwenden an.

Alternativ beherrscht Moneyplex auch das weitgehend automatisierte Anweisen von Zahlungen mit einem vorgegebenen Termin durch eine Alarmfunktion. Dazu legt das Programm ein Goldmünzen-Symbol im System-Tray der Arbeitsoberfläche an, das optisch Alarm auslöst, sobald zur Zahlung vorgesehene Aufträge anstehen.

Damit Sie alle Kontobewegungen und den aktuellen Saldo im Blick behalten, ruft das Programm auf Wunsch die aktuellen Daten bei Ihrer Bank ab. Dazu klicken Sie auf die Schaltfläche Ausführen, wählen das fragliche Konto unter Kontoauszüge aus und klicken erneut auf Ausführen. Neue Buchungen hebt das Programm dabei farblich hervor.

Alternativ bietet die Software die Möglichkeit, elektronische Kontoauszüge im PDF-Format zu empfangen. Das funktioniert freilich nur, falls Ihre Bank diese Option anbieten und für Sie freigeschaltet hat. Ist das der Fall, holen Sie die elektronischen Kontoauszüge durch einen Klick auf Ausführen ab und betrachten sie über Kontoauszüge | Kontoauszug.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Finanzen im Griff mit Moneyplex
    Online-Banking-Programme gibt es wie Sand am Meer. Moneyplex sticht durch viele Zusatzfunktionen aus der Masse hervor.
  • Kassensturz
    Wer Konten bei mehreren Banken hat, schlägt sich beim Homebanking mit verschiedenen Websites herum. MoneyPlex bietet einen Ausweg: Es vereint viele Konten unter einer einheitlichen Oberfläche.
  • Bankschalter adé
    Kontostand abrufen und Überweisungen ausführen – dazu müssen Sie nicht zur Bank gehen, diese Aufgaben können Sie ganz bequem vom heimischen PC aus erledigen. Komfortabel wird es mit dem Programm Moneyplex und einem Kartenleser.
  • Cash Flow
    Noch komfortableres Online-Banking und volle Übersicht im Portmonee verspricht Matrica mit Moneyplex 2008.
  • HBCI-Online-Banking mit Matrica Moneyplex
    Auf bekannte Homebanking-Software wie Quicken müssen Linux-User noch verzichten, doch mit Matricas Moneyplex gibt es auch für sie eine attraktive kommerzielle und HBCI-fähige Online-Banking-Lösung.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 0 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...
Tinte sparen bei neuem Drucker
Lars Schmitt, 30.11.2017 17:43, 2 Antworten
Hi Leute, ich habe mir Anfang diesen Monats einen Tintenstrahldrucker angeschafft, der auch su...
Für Linux programmieren
Alexander Kramer, 25.11.2017 08:47, 3 Antworten
Ich habe einen Zufallsgenerator entworfen und bereits in c++ programmiert. Ich möchte den Zufalls...