Angetestet

Aktuelle Software im Kurztest

22.04.2010

Audiosammlung bequem umwandeln mit Soundconverter

Möchten Sie Ihre MP3-Sammlung nach Ogg oder WAV konvertieren, müssen Sie dazu kein Skript programmieren: Das grafische Tool Soundconverter erledigt die Aufgabe ebenso elegant und effizient. Es basiert auf den Gstreamer-Bibliotheken auf verarbeitet daher alle Audioformate, die auch Gstreamer kennt. Als Zielformate kommen jedoch nur Flac, WAV, Ogg und MP3 in Frage. Hierzu müssen die entsprechenden Encoder bereits auf dem System vorhanden sein, Soundconverter selbst bringt keinerlei Encoding-Algorithmen mit.

Soundconverter verarbeitet nicht nur einzelne Dateien, sondern auch komplette Verzeichnisbäume – ideal für das Umwandeln ganzer Kollektionen in einem Rutsch. Wichtige Parameter wie Qualität, Zielverzeichnis und Zielformat legen Sie vorab in den Programmeinstellungen fest. Hier lässt sich auch der Name der Zieldatei beeinflussen: Enthält das Quellformat beispielsweise IDTags, integriert Soundconverter auf Wunsch entsprechende Parameter in den Dateinamen oder entfernt problematische Sonderzeichen. Nach dem Setzen aller Parameter stoßen Sie die Konvertierung per Mausklick an.

Soundconverter besitzt auch einen Batch-Modus. Den aktivieren Sie beim Aufruf in der Konsole mit dem Schalter -b und übergeben dann sämtliche Einstellungen als Kommandozeilenparameter. Informationen zu den entsprechenden Optionen bietet die Man-Page. Besonderes interessant ist dabei der Parameter --jobs, mit dem Sie die Anzahl der gleichzeitigen Umwandlungsprozesse festlegen.

Soundconverter 1.5.0-alpha1

Lizenz: GPLv3

Quelle: http://soundconverter.berlios.de

Wertung

Soundconverter erleichtert mit einer intuitiv bedienbaren Oberfläche und dennoch reichhaltigen Optionen das Konvertieren von Audiodateien.

ClamTK macht Virenjagd kinderleicht

Mithilfe von ClamTK, einer intuitiv bedienbaren Tk-basierten Oberfläche für den Virenscanner ClamAV, erledigen Sie im Handumdrehen Aufgaben wie das On-Demand-Scannen von Dateien oder Verzeichnissen. Beim Start prüft ClamTk den aktuellen Status der Viren-Signaturen sowie der ClamAV-Engine und warnt bei veralteten Versionen.

ClamTK ermöglicht das Prüfen sowohl einzelner Dateien als auch ganzer Verzeichnisse. Je nach Auswahl öffnet sich ein Dialogfenster, in dem Sie die zu scannende Datei oder das Verzeichnis anklicken. Die Feinabstimmung dazu treffen Sie über den Menüpunkt Advanced | Preferences. Mittels einer Whitelist klammern Sie bei Bedarf ganze Verzeichnisse vom Scan aus.

Für das Automatisieren wiederkehrender Aufgaben kennt ClamTK eine Scheduler-Option, über die Sie auch die regelmäßige Aktualisierung der Virensignaturen erledigen. Da ClamTK über keinen eigenen Scheduler verfügt, legt es entsprechende ClamAV-Einträge in der crontab des jeweiligen Benutzers an. Nach einem Virenscan präsentiert ClamTk eine Liste aller infizierten Dateien. Sie entscheiden nun, ob ein befallenes File gelöscht, in Quarantäne genommen oder unter einem anderen Namen abgelegt wird.

ClamTK 4.25

Lizenz: GPLv3

Quelle: http://clamtk.sourceforge.net

Wertung

Mit ClamTk stoßen Sie einfach und schnell einen Virenscan an.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2016: Alt-PCs flott machen

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...