LinuxUser 05/2010

Linux Mobil

Unterwegs mit Laptop, Smartphone und GPS

Ob Handy, Smartphone oder E-Book − so richtig Spaß macht die Hardware erst, wenn Linux darauf läuft. Klappt dann noch der Abgleich von Daten, Mails, Kontakten und Terminen, scheint das Glück perfekt. Unser Schwerpunkt zeigt, wie Sie mobile Geräte mit Linux betreiben und Ihre wichtigen Daten richtig synchronisieren. Damit Sie schon bei der Auswahl der Hardware auf der sicheren Seite stehen, stellen wir Linux-basierte Gräte vor, die gleich ab Werk mit dem richtigen Betriebssystem kommen.

title_2010_05

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Schwerpunkt

Jolicloud Pre-Final im Test

39

Wolken am Horizont

Mirko Albrecht

Das auf Ubuntu Netbook Remix basierende Jolicloud will Netbook-Besitzer mit zahlreichen Webanwendungen in einer Cloud vernetzen. Unser Test zeigt, wie weit das Vorhaben bereits gediehen ist.

Dual-Core-Notebook mit vorinstalliertem Kubuntu

42

Solides Arbeitsgerät

Christoph Langner

Mit Tuxfarm betritt ein neuer, auf Linux spezialisierter Hardware-Versender das Feld und offeriert in Form des Basalt I ein schnörkelloses Notebook samt Support.

Jetbook von Ectaco

44

Ständiger Begleiter

Marcel Hilzinger

Wenn das Urlaubsgepäck vor lauter Büchern und Zeitungen zu schwer wird, dann schlägt die große Stunde der E-Book-Reader. Mit dem Jetbook von Ectaco haben Sie Ihre Lieblingslektüre auf 220 Gramm im Handgepäck stets mit dabei.

Praxis

Helligkeit und Farben in Gimp

48

Farbenspiel

Karsten Günther

Zu helle, zu dunkle oder kontrastarme Bilder wirken wenig attraktiv und oft künstlich oder flau. Gimp bietet eine breite Palette an Werkzeugen, um solchen Mängeln abzuhelfen.

Open-Source-Rennspiel Torcs

54

Ausbaufähig

Tim Schürmann

Die Reifen quietschen, der Gegner frisst Staub – mit dem Rennspiel Torcs geben Sie richtig Gas, am besten auf einem selbstgestalteten Parcours.

Podcasts verwalten mit dem Podcatcher gPodder

59

Sammelmaschine

Vincze-Aron Szabo

Podcasts gibt es viele. Mit gPodder behalten Sie den Überblick über Ihre Favoriten und stellen dabei sicher, dass Sie auch unterwegs immer auf dem aktuellen Stand sind.

Texteditoren Marave und PyRoom im Vergleich

62

Vollkommen ungestört

Frank Wieduwilt

Die Editoren Marave und PyRoom verstecken alle GUI-Elemente während der Arbeit. Damit lenkt Sie beim Schreiben nichts von Ihren Gedankengängen ab.

Spiel- und Lernsoftware für Vor- und Grundschulkinder

65

Schöne neue Spielwelt

Erik Bärwaldt

Das Softwarepaket Omnitux richtet sich an Kinder im Vor- und Grundschulalter. Ein Autorensystem sorgt für Kontrolle beim Lernen und Spielen.

Im Test

Finanzverwaltung Moneyplex 2011 im Test

70

Aufpoliert

Erik Bärwaldt, Andreas Bohle

Die Banking-Software Moneyplex geht in die nächste Runde: Version 2011 bringt neben einem runderneuerten Interface viele neue Funktionen mit.

Englisch lernen leicht gemacht

74

Multitalent

Erik Bärwaldt

Das Pauken von Vokabeln halten die meisten Schüler für eine höchst lästige Angelegenheit. Doch das Longman Dictionary of Contemporary English nimmt dieser Aufgabe ihren Schrecken.

Neues Media Center von Fluendo

78

Alleskönner

Erik Bärwaldt

Mit dem Fluendo Media Player schnürt der spanische Multimediaspezialist preisgünstig ein komplettes Bündel aus komfortabler Medienzentrale, legalem DVD-Player und Codecs für alle wichtigen Formate.

Netz&System

Dateisystemintegrität bewahren mit Fslint

84

Hausputz

Erik Bärwaldt

Dateisysteme neigen im Laufe der Zeit zu Inkonsistenzen – da macht auch Linux keine Ausnahme. Doch mit Fslint halten Sie Ihr System stets taufrisch.

Hardware

AVM Fritzbox 7390 und Fritzfon MT-F

86

Wachablösung?

Jan Rähm

Mit reichlich Verspätung treffen die neue Fritzbox 7390 und das passende Fritzfon MT-F on AVM im Handel ein. Lohnt der Umstieg von den Vorgängermodellen?

Know-how

Werkzeuge für PDF und PostScript (Teil 9)

90

Angeschubst

Frank Hofmann

Bisher kamen in dieser Serie vor allem Postscript- und PDF-Werkzeuge für die Kommandozeile zur Sprache. Doch es gibt auch Alternativen für Nutzer, deren Eingabegerät nur zwei oder drei Tasten besitzt.

Infos zur Publikation

LU 10/2016: Kryptographie

Digitale Ausgabe: Preis € 0,00
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...