Fazit

So klein und unbedeutend das Projekt auf den ersten Blick erscheint, so mächtig fällt die Funktions- und Konfigurationsvielfalt des Backup-Tools aus. Vier verschiedene Manpages zum Schlüsselgenerator, der Konfigurationsdatei und dem Programm selbst liegen – in englischer Sprache – zum Durchforsten auf dem Computer und online [1] bereit.

Die Preise erscheinen fair, das Prozedere zum Registrieren unkompliziert. Allerdings gibt der Entwickler und Anbieter Colin Percival von sich so wenig preis, wie er von seinen zahlenden Kunden wissen will: Die Projektseite erwähnt lediglich eine E-Mail-Adresse und den Nickname cperciva im EFNET (IRC).

Aus Gründen des kanadischen Umsatzsteuerrechts schließt der Entwickler Landsleute von seinem Dienst aus [2]. Er begründet dies mit der Tatsache, dass dadurch unnötig viel Aufwand durch die Steuerformulare entstünde. Zahlungswillige Kunden sollten sich darüber im Klaren sein, dass es sich bei Tarsnap im Ernstfall nicht um eine greifbare Firma handelt. Auf der Website findet sich kein Impressum, nur über der Whois-Record der Domain gelangen Sie an die Adresse des Maintainers. 

Infos

[1] Tarsnap: http://www.tarsnap.com

[2] Ausschluss kanadischer Kunden: https://www.tarsnap.com/legal-why.html#NOCANADIANS

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Schnappschuss
    Wichtige Dokumente gehören ins Backup. Das Konsolen-Tool Duplicity verschlüsselt für Sie Daten und Transfer ausschließlich mit Bordmitteln.
  • Backups mit Rsnapshot
    Mit Rsnapshot legen Sie auf einfache Art sowohl lokale Backups als auch Sicherungen auf entfernten Maschinen an. Das Rotationsprinzip des Tools gibt Ihnen dabei schnellen Zugriff auf ältere Dateiversionen.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

EasyBCD/NeoGrub
Wolfgang Conrad, 17.12.2017 11:40, 0 Antworten
Hallo zusammen, benutze unter Windows 7 den EasyBCD bzw. NEOgrub, um LinuxMint aus einer ISO Dat...
Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...