Fazit

Die Terastation III von Buffalo lässt sich ruhigem Gewissens sowohl für den Einsatz im Privathaushalt als auch in kleinen Unternehmen empfehlen. Die Einrichtung gelingt dem Laien wie dem Profi, der Geräuschpegel bleibt auf wohnzimmertauglichem Niveau, der Funktionsumfang lässt fast nichts zu wünschen übrig und die Leistungsdaten überzeugen. Mit einem Preis ab rund 650 Euro platziert sich die Terastation III im Mittelfeld dieser Geräteklasse.

RAID

Redundant Array of Independent Disks. Verfahren zum Zusammenschließen von Festplatten zu einem Verbund, aus dem einzelne Platten ausfallen dürfen, ohne dass dies zu einem Datenverlust führt.

HE

Höheneinheit für Geräte zum Einbau in 19-Zoll-Racks. 1 HE entspricht 1,75 Zoll (44,45 mm).

JBOD

Just a bunch of Disks ("bloß ein Stapel Platten"). Salopper Fachjargon für den Nicht-RAID-Betriebsmodus von RAID-Systemen.

iSCSI

Internet SCSI (RFC 3720). Verfahren, das die transparente Nutzung des SCSI-Protokolls über TCP-Verbindungen erlaubt.

AFP

Apple Filing Protocol. Netzwerkprotokoll unter Mac OS und Mac OS X.

CIFS

Common Internet File System. 1996 von Microsoft eingeführte, für den Gebrauch über TCP/IP-Netze angepasste SMB-Variante.

Port Trunking

IEEE 802.3ad, auch als Link Aggregation oder Port Aggregation bezeichnet. Fasst mehrere physikalischer LAN-Schnittstellen zu einem logischen Kanal zusammen, wobei sich die Transferrate der einzelnen Interfaces aufsummiert.

DLNA

Digital Living Network Alliance. Ursprünglich von Sony und Intel gegründete Industrie-Allianz, die die Interoperabilität von Multimedia-Geräten sichern soll. Die DLNA hat mittlerweile über 250 Mitglieder.

[1] Buffalo Terastation III: http://www.buffalo-technology.com/products/network-storage/terastation/ts-xl-terastation-iii/

[2] Grundlagen RAID: Marcus Nasarek, "Easy RAIDer", LinuxUser 04/2006, S. 42, http://www.linux-user.de/ausgabe/2006/04/042-raid-basics/

[3] Terastation-OS (Quellen): http://opensource.buffalo.jp/gpl_storage.html

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Terabyte-NAS fürs Wohnzimmer
    Chronische Enge auf der Festplatte? Kein Problem: Die Terastation stellt binnen Minuten ein Terabyte Speicherkapazität bereit.
  • USB-3.0-Potpourri
    Egal, ob Laptop oder Desktop: Der Einstieg in das schnelle USB 3.0 ist mit vielerlei Zubehör schon für recht kleines Geld möglich. Wir stellen Lösungen von Buffalo, Freecom und Raidsonic vor.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 02/2018: PAKETE VERWALTEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

sharklinux
Gerd-Peter Behrendt, 18.01.2018 23:58, 0 Antworten
Hallo zusammen, ich habe sharklinux von der DVD Installiert. 2x, jedesmal nach dem Reboot ist di...
Anfänger sucht Ratschläge
Alucard Nosferatu, 18.01.2018 21:56, 3 Antworten
Guten Tag, meine Wenigkeit würde gerne auf einer meiner Festplatten von meinen Feldrechnern e...
Suchprogramm
Heiko Taeuber, 17.01.2018 21:12, 1 Antworten
Hallo liebe Community, keine Ahnung ob dieses Thema hier schon einmal gepostet wurde. Ich hab...
Linux Mint als Zweitsystem
Wolfgang Robert Luhn, 13.01.2018 19:28, 4 Antworten
Wer kann mir helfen??? Habe einen neuen Laptop mit vorinstaliertem Windows 10 gekauft. Möchte g...
externe soundkarte Kaufempfehlung
lara grafstr , 13.01.2018 10:20, 3 Antworten
Hallo Ich bin auf Suche nach einer externen soundkarte.. Max 150 Euro Die Wiedergabe is...