LinuxUser 04/2010

Netzwerke

Einrichten, erweitern und stressfrei nutzen

Das lokale Netzwerk daheim übernimmt heute viele Aufgaben: Hier tummeln sich Datei- und Druckerserver, Medienzentralen und Clients in Form von PCs oder Netbooks. Dabei stellen die Geräte und Protokolle sehr unterschiedliche Anforderungen an Sie als Anwender. Dazu kommen handfeste Probleme, wenn es mit dem Vernetzen via Kabel oder WLAN nicht richtig klappen will. Für manche Aufgaben eignet sich zudem eine Sezial-Hardware besser, als ein mühsam umkonfigurierter PC von der Stange.

title_2010_04

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland

Schwerpunkt

Selbstkonfigurierende Netzwerkdienste

40

Freie Auswahl

Christoph Langner

Avahi, der Linux-Ableger von Apples cleverer Zeroconf-Technologie, macht im lokalen Netz viele Dienste für Clients auch ohne zentralen Server auf einfache Weise nutzbar.

Praxis

Videoschnitt mit Openshot

46

Kleines Kino

Tim Schürmann

Openshot sorgt für frischen Wind in der Video-Editor-Szene: Das pfiffige Schnittprogramm verhilft auch Einsteigern schnell zu ansehnlichen Ergebnissen.

Backups auf der Konsole mit Duplicity

51

Schnappschuss

Mirko Albrecht

Wichtige Dokumente gehören ins Backup. Das Konsolen-Tool Duplicity verschlüsselt für Sie Daten und Transfer ausschließlich mit Bordmitteln.

Bilder mit Gimp nachträglich schärfen

54

Scharfe Sache

Karsten Günther

Sowohl die kamerainterne Verarbeitung als auch widrige Umstände sorgen oft für Fotos, denen es an Schärfe fehlt. Gimp bietet eine Reihe von Verfahren, um diese Schwächen nachträglich auszubügeln.

Tux International (13): Brlix aus Brasilien

60

Schneller Wechsel

Erik Bärwaldt

Mit einem Mix aus bewährtem Unterbau und Windows-ähnlicher Oberfläche will das brasilianische Brlix vor allem Umsteiger von den Vorteilen freier Software überzeugen.

Tux Commander 0.6.70 im Test

63

Flinker Transfer

Mirko Albrecht

Schnelles Dateischieben und Kopieren erledigen Sie am einfachsten mit dem Tux Commander: Der Norton-Klon arbeitet zuverlässig auch auf alter Hardware.

Im Test

OpenSuse 11.2 VorKon im Test

66

Komfortpaket

Mirko Albrecht

Mit einer umfangreichen Zusatzausstattung will das kommerzielle OpenSuse-VorKon-Paket die Distribution komfortabler und leichter zugänglich machen. Bringt das Plus an Umfang echten Mehrwert?

Online-Backuplösung Tarsnap 1.0.26 im Test

69

Sicher hinterlegt

Mirko Albrecht

Das auf schnelle Transfers hin optimierte Programm Tarsnap hilft beim Backup wichtiger Daten. Die verschlüsselten Dateien legt es in Amazon S3 Cloud ab – zu moderaten Preisen.

Netz&System

Überblick: Neues in KDE SC 4.4

74

Quadrophon

Marcel Hilzinger

Mit Version 4.4 erreicht die KDE Software Compilation einen Zustand, der in Sachen Benutzerfreundlichkeit und Stabilität dem des guten alten KDE 3.5 entspricht. Darüber hinaus gibt es aber sehr viele neue Features.

Hardware

Intels neue Doppelkerne

82

Fusion à la Intel

Daniel Kottmair

Was AMD seit dem Aufkauf von ATI unter dem Namen "Fusion" immer wieder ankündigt, liefert Intel mal so nebenbei: Eine CPU mit integrierter Grafik und Doppelkern der aktuellen Nehalem-Generation, obendrein im nagelneuen 32-Nanometer-Prozess.

Zwei MP3-Player mit Flac-Support

86

Dilemma

Marcel Hilzinger

Neben dem Support freier Formate spielt beim Kauf eines MP3-Players nicht zuletzt der Preis eine wichtige Rolle. Von Archos und Cowon kommen zwei Geräte mit Flac-Support in verschiedenen Preislagen.

Know-how

KDEs semantischer Desktop

88

Daten mit Bedeutung

Sebastian Kügler

Über die Dienste von Nepomuk durchsuchen Sie nicht nur flott die Dateien auf Ihrem Rechner: Der semantische Desktop von KDE SC 4.4 hat weit mehr zu bieten.

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...