Fazit

Xandros richtet sich mit Presto in erster Linie an Windows-Anwender, die mit geringstem Installations- und Konfigurationsaufwand ein schnell bootendes System einrichten wollen. Dieses Ziel erfüllt die Distribution mit 10 Sekunden Bootzeit und einer narrensicheren Installation und Konfiguration voll und ganz. Die magere Grundausstattung verbunden mit dem nicht funktionierenden Paketmanager sorgen jedoch für Unmut. Die fehlende Nutzer- und Rechteverwaltung ermöglicht jedem Anwender ungehinderten Zugriff aufs System – sogar auf Windows, da Presto die Partitionen beim Booten im Lese- und Schreibmodus mountet.

Dieses Sicherheitsmanko weist auch Puppy Linux auf. Seine vielen Installationsoptionen bieten dem Anwender mehr Möglichkeiten, komplizieren aber gegenüber Presto auch die Systemeinrichtung. Puppys Paketmanager funktioniert zwar, lässt aber deutlichen Spielraum für Verbesserungen. So löste er Abhängigkeiten nicht selbständig auf und wirkte insgesamt eher unhandlich. Bei einigen Programmen misslang der Start auch nach einer manuellen Nachinstallation der fehlenden Bibliotheken. Immerhin bringt die Distribution von Haus aus deutlich mehr Programme mit als Presto und startet diese in Sekundenschnelle starten.

Würde Prestos Paketmanager wie vorgesehen funktionieren, wäre die Xandros-Distribution ein klarer Tipp für jeden Windows-Nutzer, der ein pfeilschnelles System wünscht. Puppy Linux richtet sich dagegen eher an versiertere Nutzer. Wer die Vorteile beider Systeme genießen möchte und ein wenig Handarbeit nicht scheut, der findet in Tiny Core Linux [5] eine ernst zu nehmende Schnellstart-Alternative zu Presto und Puppy.

Infos

[1] Xandros Presto: http://www.prestomypc.com

[2] Puppy Linux: http://puppylinux.org

[3] Wubi: http://wubi-installer.org

[4] Presto-Forum: http://prestomypc.com/forums/viewtopic.php?f=14&t=782

[5] Instant-Boot-Linux im Eigenbau: Hans Joachim Liesert, "Kernphysik", LinuxUser 01/2010, S. 60, http://www.linux-community.de/artikel/20146/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Presto soll Windows-Rechner schnell booten
    Xandros möchte mit seinem Schnellstartlinux Presto Windows-Nutzer zu einer parallelen Linux-Installation bringen.
  • Distribits
  • Puppy Live-CD
    Klein, aber fein: Die Live-Distribution Puppy tritt den Beweis an, dass trotz sparsamen Umgang mit Ressouren Komfort und Ausstattung nicht auf der Strecke bleiben müssen. Auf nur 60 MByte bringt Puppy alles mit, was das Herz begehrt.
  • Flinker Welpe
    Die fehlende Lokalisierung hielt bislang viele Anwender davon ab, sich mit dem schlanken Puppy Linux anzufreunden. Jetzt gibt es die flinke Distribution auch in deutscher Sprache.
  • Schmalspur-Linux
    Moderne Distributionen auf alten Rechnern – wie gut das klappen kann, demonstriert Puppy Linux.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 1 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...