Home / LinuxUser / 2010 / 03 / Künftig digital

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Künftig digital

E-Books verwalten und lesen mit Calibre

Zu Diensten

Calibre enthält einen Content-Server, der den Inhalt der Bibliothek im heimischen Netzwerk bereit stellt. Diesen steuern Sie in den Programmeinstellungen im Reiter Content Server (Abbildung 9). Bei Bedarf vergeben Sie ein Passwort, das den Zugriff auf die Daten einschränkt. Der Server startet auf Wunsch jedes Mal beim Programmstart und läuft nur so lange wie die Applikation selbst.

Abbildung 9

Abbildung 9: Calibres Content-Server stellt die elektronischen Bücher im lokalen Netzwerk bereit.

Der Content-Server erweist sich insbesondere dann als nützlich, wenn Sie E-Books aus Ihrer Sammlung auf das iPhone oder den iPod laden möchten: Calibre unterstützt diese Geräte nicht direkt. Um Bücher auf das iPhone zu laden, installieren Sie das Programm Stanza [5] auf dem iPhone. Über das heimische Netzwerk nimmt das iPhone via WLAN dann problemlos Kontakt zum Content-Server auf und lädt die Dateien herunter.

Fazit

Calibre eignet sich gleichermaßen zum Erzeugen und Verwalten von E-Books. Das Bedienkonzept erfordert etwas Umdenken; wichtige Programmfunktionen finden sich allerdings recht schnell. Auf der Homepage gibt es ein Handbuch in englischer Sprache. Dort finden Sie alle weiteren Informationen zum Bedienen des Programms.

Neben den in diesem Artikel vorgestellten Grundfunktionen bietet die Software noch Einiges zum Fine-Tuning von E-Books, wie etwa es umfangreiche Funktionen zum Anpassen des Konvertierungsprozesses. Plugins erweitern darüber hinaus die Funktionalität des Programms.

Obwohl Calibre noch nicht die Version 1.0 erreicht hat, lief es stabil und stürzte während der Tests nicht ein einziges Mal ab. Die Entwickler veröffentlichen zudem in kurzen Abständen neue Programmversionen, so dass ein regelmäßiger Blick auf die Homepage nicht schadet.

Infos

[1] Calibre: http://calibre-ebook.com

[2] Google Books: http://www.googlebooks.com

[3] Isbndb.com: http://www.isbndb.com

[4] Nachrichtenquellen einbinden: http://calibre-ebook.com/user_manual/news.html

[5] Stanza: http://www.lexcycle.com/

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 0 Punkte (0 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...