Vereinfacht

Die IPv6-Adresse 2001:0d81:0000:06e3:0000:5b1a:1010:1234 ließe sich nach der ersten Regel auch als 2001:d81:0:6e3:0:5b1a:1010:1234 schreiben. Die Adresse 2001:ab6:0:0:0:0:1234:35ce wäre nach der zweiten Regel mit 2001:ab6::1234:35ce gleichbedeutend. Aufeinander folgende Null-Blöcke dürfen Sie lediglich einmalig ersetzen, da sonst keine Eindeutigkeit mehr gewährleistet wäre.

Um nun zwischen Interface-ID und Subnetz-Prefix zu unterscheiden, kommt die sogenannte CIDR-Notation ("Classless Inter Domain Routing") zu Einsatz. Die Anzahl der Bits, die der Subnetz-Prefix einnimmt, folgt als dezimale Zahl und mit einem Schrägstrich getrennt hinter der eigentlichen Adresse. Ein Beispiel: Die Adresse 2001:0ab6:65b1:03a1:2116:7a1e:1a50:4357/64 mit einem Prefix zu 64 Bit, bestimmt den Subnetz-Prefix mit 2001:0ab6:65b1:03a1 und mit 2116:7a1e:1a50:4357 die Interface-ID.

Link-lokale Adressen

Unter IPv6 gehören bestimmte Adressen vordefinierten Bereichen an: Link-lokale Adressen (fe80::/10) kommen bei der initialen Kommunikation mit Routern und üblicherweise nur im lokalen Netzwerksegment zum Einsatz. Router leiten diese Adressen nicht weiter. Besitzt ein Client im lokalen Netzwerk noch keine Adresse, so konfiguriert er sich selbstständig mit Hilfe einer Link-lokalen Adresse. Mit Hilfe des Neighbor Discovery Protocol (NDP) sucht der Rechner dann innerhalb seiner Nachbarschaft nach verfügbaren Routern, um von diesen gültige Prefixe für die Netzwerksegmente zu erfragen, an denen der Rechner angeschlossen ist.

Befindet der Rechner sich in mehreren Netzwerksegmenten, so erhält er mehrere Prefixe von unterschiedlichen Routern. Zusammen mit dem Interface-Identifier ergeben sich hieraus dann eine oder mehrere IP-Adressen für diesen Rechner. Meistens handelt es sich bei diesen um sogenannte Unicast-Adressen die auch außerhalb des lokalen Netzwerksegments Gültigkeit besitzen.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Tunnel bauen
    Mit einer Handvoll Änderungen in wenigen Konfigurationsdateien machen Sie Ihr Netz samt Clients, Router und Webserver fit für die schöne neue IPv6-Welt.
  • Netzwerk unter der Lupe
    Trotz Datenflut bahnen sich Datenpakete zielstrebig ihren Weg durch das weltweite Netz. IP kennt den Weg, TCP sorgt für eine sichere Verbindung.
  • Bin ich schon drin?
    Wenn Sie über einen Router mit DHCP ins Internet gehen, können Sie im Handumdrehen ein Heimnetzwerk aufbauen. Was aber tun, wenn Sie eine feste IP-Adresse brauchen?
  • Lokales Netzwerk aufbauen
    Um über einen Router mit integriertem DHCP-Server ins Internet zu gelangen, verbinden Sie einfach Ihren Rechner über ein Kabel mit diesem und los gehts. Was aber tun, wenn Sie feste IP-Adressen brauchen, um etwa einen Server zu nutzen?
  • Das eigene Netz dynamisch konfigurieren
    Um Computern in einem Netzwerk die Kommunikation zu ermöglichen, muss normalerweise jeder beteiligte Rechner von Hand konfiguriert werden. Diese Arbeit lässt sich vermeiden, wenn einer davon IP-Adressen und weitere Einstellungen dynamisch per DHCP verteilt.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...