Fazit

Machinarium ist trotz seiner Schlichtheit ein sehr gelungenes Spiel, das von seiner tollen Grafik, stimmungsvollen Hintergrundmusik und der einfachen Steuerung lebt. Die Story mit ihren nicht immer einfachen zu lösenden Rätseln bleibt spannend bis zum letzten Level. An dem einen oder anderen Ort kann es allerdings durchaus vorkommen, dass der Spieler trotz Hilfestellung momentan nicht weiß, wie es weitergeht. Frust kommt aber nur selten auf. Laut Hersteller eignet sich das Spiel für Personen ab 7 Jahren – für solche Kids erscheint es uns aber etwas zu knifflig, zudem braucht man manchen Stellen eine gute Hand-Auge-Koordination. Alles in allem ist Machinarium sein Geld aber auf alle Fälle wert uns sorgt für Spielspaß bis zur letzten Minute.

Infos

[1] Machinarium-Homepage: http://www.machinarium.net/

[2] Amanita Design: http://amanita-design.net/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Fenster verkleinern ESC
Jonas (unangemeldet), Montag, 04. Januar 2010 00:46:56
Ein/Ausklappen

Hallo,

habe es mir gerade gekauft. Start unter LInux geht auf Anhieb, aber laeuft sehr traege auf 3 GHz (liegt evtl. daran, dass nicht die Nvidia Binarys installiert sind.)

Jedenfalls wollte ich wie im Eingangsbildschirm empfohlen ESC druecken um das Bild zu verkleinern. ESC bewirkt aber nichts.

Kann ich das Spiel irgendwie auch im Browser laufen lassen? Da war alles fluessig.


Bewertung: 261 Punkte bei 117 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Lustig zum Spielen ! Demoversion
Funwatcher (unangemeldet), Sonntag, 13. Dezember 2009 15:35:43
Ein/Ausklappen

Habe mir gestern auf der Website die Demo besorgt, bis ich bemerkte, dass man das Spiel bzw die Demo auch im Browser spielen kann. Und ich muss sagen ein sehr stimmiges und gutes Adventure.

Ich werde mir sicher die Vollversion kaufen.

Einfach mal probieren Leute.

Gruß Harald


Bewertung: 282 Punkte bei 108 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 09/2017 PERFEKTE FOTOS

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...