Fazit

Machinarium ist trotz seiner Schlichtheit ein sehr gelungenes Spiel, das von seiner tollen Grafik, stimmungsvollen Hintergrundmusik und der einfachen Steuerung lebt. Die Story mit ihren nicht immer einfachen zu lösenden Rätseln bleibt spannend bis zum letzten Level. An dem einen oder anderen Ort kann es allerdings durchaus vorkommen, dass der Spieler trotz Hilfestellung momentan nicht weiß, wie es weitergeht. Frust kommt aber nur selten auf. Laut Hersteller eignet sich das Spiel für Personen ab 7 Jahren – für solche Kids erscheint es uns aber etwas zu knifflig, zudem braucht man manchen Stellen eine gute Hand-Auge-Koordination. Alles in allem ist Machinarium sein Geld aber auf alle Fälle wert uns sorgt für Spielspaß bis zur letzten Minute.

Infos

[1] Machinarium-Homepage: http://www.machinarium.net/

[2] Amanita Design: http://amanita-design.net/

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare
Fenster verkleinern ESC
Jonas (unangemeldet), Montag, 04. Januar 2010 00:46:56
Ein/Ausklappen

Hallo,

habe es mir gerade gekauft. Start unter LInux geht auf Anhieb, aber laeuft sehr traege auf 3 GHz (liegt evtl. daran, dass nicht die Nvidia Binarys installiert sind.)

Jedenfalls wollte ich wie im Eingangsbildschirm empfohlen ESC druecken um das Bild zu verkleinern. ESC bewirkt aber nichts.

Kann ich das Spiel irgendwie auch im Browser laufen lassen? Da war alles fluessig.


Bewertung: 259 Punkte bei 111 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Lustig zum Spielen ! Demoversion
Funwatcher (unangemeldet), Sonntag, 13. Dezember 2009 15:35:43
Ein/Ausklappen

Habe mir gestern auf der Website die Demo besorgt, bis ich bemerkte, dass man das Spiel bzw die Demo auch im Browser spielen kann. Und ich muss sagen ein sehr stimmiges und gutes Adventure.

Ich werde mir sicher die Vollversion kaufen.

Einfach mal probieren Leute.

Gruß Harald


Bewertung: 279 Punkte bei 101 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 04/2017: SPEZIAL-DISTRIBUTIONEN

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 0 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....
Ich habe eine awk Aufgabe und bekomme es nicht so Recht hin
Dennis Hamacher, 10.03.2017 18:27, 1 Antworten
Ich hoffe Ihr könnt mir dabei helfen oder mir zeigen wie der Befehl richtig geschrieben wird. Ich...
Unter Linux Open Suse Leap 42.1 einen Windows Boot/ ISO USB Stick erstellen...
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:26, 1 Antworten
Hallo, weiß jemand wie ich oben genanntes Vorhaben in die Tat umsetzen kann ? Wäre echt dankba...
Druckertreiber installieren OpenSuse42.1
Tim Koetsier, 07.03.2017 15:22, 1 Antworten
hallo, kann mir BITTE jemand helfen ich verzweifel so langsam. Habe einen Super Toner von Canon...