LinuxUser 01/2010

Software im Griff

Programme unter Linux installieren und verwalten

Bei einem durchschnittlichen Home-Office-PC mit Linux tummeln sich gut und gerne 150.000 System-Dateien auf der Festplatte − Tendenz steigend. In solch einem Umfeld Software von Hand zu pflegen, gelingt nur mit äußerster Disziplin. Einfacher und komfortabler erledigen Sie diese Aufgabe mit dem Paketmanagement. Hier profitieren Sie von signierten Paketen in einer klar definierten Struktur, die sich sauber ins System einfügen und bei Bedarf rückstandslos wieder entfernen lassen. Bei vielen Distributionen gehört damit das zum Alltag, wovon Windows-Anwender immer noch träumen: Software auf Knopfdruck installieren und deinstallieren.

title_2010_01

Dieses Heft kaufen

Besuchen Sie unseren Onlineshop
TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf als PDF

Umfang: 108 Heftseiten

Preis € 5,50
(inkl. 19% MwSt.)

Dieses Heft kaufen

TABLET & SMARTPHONE APPS
Get it on Google Play
Deutschland
Express-Kauf
(PDF)
Preis € 5,50
(inkl. 19% MwSt.)

Schwerpunkt

Paketverwaltung bei Mandriva Linux

46

Dynamisches Duo

Oliver Burger

Mit dem Konsolenwerkzeug Urpm und dessen grafischem Frontend Rpmdrake bietet Mandriva Linux Profis wie Einsteigern leistungsfähige Werkzeuge zur Paketverwaltung.

Paketmanagement mit Zypper

50

Reißverschluss

Marcel Hilzinger

Vergessen Sie RPM und YaST: Mit OpenSuses vielseitigem Zypper verwalten Sie Pakete blitzschnell auf der Kommandozeile.

Dpkg, Apt und Co.

56

Urgestein

Christian Meyer

Schon 1993 schuf Debian mit Dpkg ein solide Basis zur einfachen Paketverwaltung. Deren flexible Methoden und Konzepte bewähren sich bis heute – auch im Debian-Ableger Ubuntu.

Praxis

Instant-Boot-Linux selbst gemacht

60

Kernphysik

Hans Joachim Liesert

Manchmal ist weniger mehr – vor allem, wenn Tempo zählt. Das gilt auch für Linux: Oft braucht man nur ganz wenige Funktionen, aber die ganz schnell.

Solang zeigt und bearbeitet Fotos

64

Fotofix

Kristian Kißling

Der Fotomanager Solang steckt zwar noch in den Kinderschuhen, stürmt aber mit großen Schritten in Richtung Volljährigkeit. Die Software wirkt bereits jetzt schnell und handlich.

RAW-Dateien mit Rawstudio konvertieren

68

Entwicklungshelfer

Thomas Leichtenstern

Wer Wert auf hochwertige Aufnahmen legt, kommt am Rohdatenformat nicht vorbei. Rawstudio hilft beim Verwalten und Konvertieren auf dem Rechner.

Filesharing mit Opera 10.10

71

Unite!

Thomas Leichtenstern

Mit Version 10.10 seiner Websuite will Opera das Internet neu erfinden. Kern des Konzepts: ein in den Browser integrierter Webserver, der diverse Applikationen als Dienste anbietet.

Neuerungen und Fallstricke in Grub2

74

Ladehemmung

Andreas Bohle

Mit Grub2 versuchen die Entwickler viele Probleme des Vorgängers zu beheben. Allerdings ändert sich damit auch die Konfiguration. Wir zeigen, wo's künftig langgeht.

Im Test

Online-Backups einfach gemacht mit Sepiola

78

Gut gelagert

Falko Benthin

Qualm dringt aus dem Computer, aber nicht aus dem Kopf: Die wichtigen Daten liegen im Online-Backup. Sepiola hilft Ihnen beim Sichern und Wiederherstellen.

Flash-Adventure mit Pfiff

82

Schrott-Bot

Christian Meyer

Dass grafisch anspruchsvoller Spielespaß nicht nur unter Windows zu haben ist, demonstriert eindrucksvoll das preisgekrönte Point-and-Click-Adventure Machinarium.

Netz&System

Serie IPv6, Teil 1: Grundlagen

84

Direkter Draht

Thorsten Scherf

Kaffeemaschine spricht mit Mobiltelefon – das geheimnisvolle IPv6 macht es möglich. Wir zeigen, was hinter der Technik der Zukunft steckt.

Hardware

Mediaplayer Cowon D2+ DAB

88

Radio Gaga

Jan Rähm

Der koreanische Hersteller Cowon hat seine erfolgreichen Mediaplayer D2 und D2 DAB aktualisiert – sie bieten jetzt DAB plus, mehr Speicherplatz und günstigere Preise.

Know-how

Werkzeuge für PDF und Postscript (Teil 6)

90

Randständig

Frank Hofmann

Sie möchten ein PDF drucken, das für ein exotisches Papierformat gedacht oder mit unpassenden Rändern versehen ist? Kein Problem – Pdf90 und Pdfcrop machen es im Nu zur Augenweide.

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Broadcom Adapter 802.11n nachinstallieren
Thomas Mengel, 31.10.2017 20:06, 2 Antworten
Hallo, kann man nachträglich auf einer Liveversion, MX Linux auf einem USB-Stick, nachträglich...
RUN fsck Manually / Stromausfall
Arno Krug, 29.10.2017 12:51, 1 Antworten
Hallo, nach Absturz des Rechners aufgrund fehlendem Stroms startet Linux nicht mehr wie gewohn...
source.list öffnet sich nicht
sebastian reimann, 27.10.2017 09:32, 2 Antworten
hallo Zusammen Ich habe das problem Das ich meine source.list nicht öffnen kann weiß vlt jemman...
Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 6 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...