Daten exportieren

Haben Sie einen passenden Bildausschnitt gefunden, speichern Sie ihn über Datei | Karte exportieren ... als Bilddatei. Doch Vorsicht: Das Ergebnis dürfen Sie nicht in jeder Weise weiterverarbeiten oder auf eine Homepage stellen. Beispielsweise verlangt das Openstreetmap-Projekt bei der Publikation seiner Straßenkarten einen entsprechenden Quellennachweis. Weitere Informationen liefert die Marble-FAQ [4].

Fazit

Eine Erkundungstour mit Marble macht einfach Spaß. Obwohl es keine 3D-Grafikkarte voraussetzt, reagiert der Globus erfreulich schnell auf Benutzereingaben. Da das Kartenmaterial in vielen Fällen auf der Festplatte liegt, brauchen Sie noch nicht einmal eine Internetverbindung aufzubauen.

Eine Ausnahme bilden allerdings die Straßenkarten von Openstreetmap. Daher eignet sich das Programm (noch) nicht als Navi-Ersatz auf einem Netbook. Beim Funktionsumfang liegt Marble ebenfalls hinter dem Konkurrenten Google Earth zurück, holt aber in beachtlichem Tempo auf. Die Zukunft des kleinen Globus bleibt somit äußerst spannend. Gerade die Skripting-Funktionen (siehe Kasten "Murmel für Programmierer") eröffnen über die Standardfunktionen hinaus eine Vielzahl an Möglichkeiten.

Murmel für Programmierer

Marble lässt sich rasch und unkompliziert in eigene Anwendungen integrieren. Der Globus steht dabei als Bibliothek, QWidget und KDE-4-KPart bereit. Dank Schnittstelle zum D-Bus steuern Sie die Elemente sogar aus einem Shell-Skript. So sorgt beispielsweise der folgende Befehl für einen größeren Zoomfaktor im geöffneten Fenster:

$ qdbus org.kde.marble-$(pidof marble) /MarbleWidget org.kde.MarbleWidget.zoomIn

Weitere Informationen sowie Beispiele zu allen unterstützten Programmiersprachen finden Sie im Web [5].

Infos

[1] Homepage: http://edu.kde.org/marble

[2] Download: http://edu.kde.org/marble/download.php

[3] Openstreetmap: http://www.openstreetmap.de

[4] Marble-FAQ: http://techbase.kde.org/Projects/Marble/FAQ

[5] Technische Dokumentation zu Marble: http://techbase.kde.org/Projects/Marble

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Dreidimensionaler Atlas Marble
    Bislang zählt Geografie typischerweise nicht zu den Favoriten der Schüler. Dies könnte sich dank Marble und Linux ändern.
  • Der virtuelle Globus Marble
    Früher stand er in vielen Klassen- und Kinderzimmern, mittlerweile wurde der gute Globus fast vollständig von Google Maps verdrängt. Mit dem Programm Marble kehrt er jedoch in einer zeitgemäßen Neuauflage zurück.
  • Meine kleine Welt
    Google Earth ist toll – so lange man eine Grafikkarte mit 3D-Unterstützung in seinem Rechner hat. Dass man auch ohne 3D-Beschleunigung eine funktionierende Weltkarte programmieren kann, zeigt Marble.
  • Überarbeitete Marble-Website veröffentlicht

    Das Marble-Projekt hat seinem freien Kartenprogramm eine neue Homepage spendiert, die auch einen KML-Generator enthält.
  • Weltenforscher
    Eine Reihe von lokalen Programmen und Online-Services gestatten die interaktive Suche nach Orten und darüber hinaus die bequeme Routenplanung. Wir vergleichen Googles Service mit dem von OpenStreetMap.
Kommentare
Marble In A Box - 0.8.1
Torsten Rahn (unangemeldet), Sonntag, 11. Oktober 2009 14:20:23
Ein/Ausklappen

Hallo,

Ab sofort gibt es "Marble In A Box" auch mit der aktuellen stabilen Version 0.8.1.
Viel Spaß beim murmeln ;-)

Grüße,
Torsten Rahn


Bewertung: 153 Punkte bei 17 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 06/2015: Shell-Tools

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...