Home / LinuxUser / 2009 / 10 / Volle Kontrolle

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Volle Kontrolle

Ubuntu ausreizen

Gnadenloser Saubermann

Ähnlich wie das beliebte Programm Bleachbit [2] bietet auch auch Ubuntu Tweak die Option, das System von unnötigem Dateiballast zu befreien. Ein Klick auf den etwas verwirrend benannten Menüpunkt Anwendungen | Pakete aufräumen öffnet eine Auswahlliste mit vier rechts daneben angeordneten zusätzlichen Optionen. Nachdem Sie das Fenster mit einem Klick auf den Button Entsperren und Eingabe des Passworts aktiviert haben, markieren Sie hier durch Setzen entsprechender Häkchen vor den zu löschenden Dateien diese zum Entfernen (Abbildung 2).

Abbildung 2

Abbildung 2: Sehr löschfreudig ist der Dialog im Menü Pakete aufräumen.

Doch an dieser Stelle ist erneut besondere Vorsicht geboten: Ubuntu Tweak löscht hier gern auch Software, die Sie noch benötigen und die keinesfalls überflüssig ist. Dieses Manko resultiert aus der Tatsache, dass die Applikation sich die Informationen über zu entfernende Programme teilweise aus den Indexdateien des Paketverwaltungssystems APT holt. Bei Software, die Sie weder über APT noch dessen grafisches Frontend Synaptic installiert haben, kann es passieren, dass Ubuntu Tweak diese zum Löschen vorsieht – mit unter Umständen fatalen Folgen.

Auch die Schaltfläche Betriebssystemkern säubern kann bei vorschnellen Aktivieren für Unmut sorgen: sieht Ubuntu Tweak sieht – sofern verschiedene Kernel-Versionen auf dem System installiert sind – nassforsch alle älteren Versionen als obsolet an und präsentiert sie zum Exterminieren in der Auswahlliste. Nun genügt ein unvorsichtiger Mausklick, und ein für spezielle Anwendungszwecke eigens kompilierter Kernel verabschiedet sich ins Nirvana. Somit sollten Sie hier nur dann Daten zur Löschung ankreuzen, wenn Sie sich wirklich sicher sind, diese dauerhaft nicht mehr zu benötigen.

Dienstbare Geister

Im Menü Systemstart, das in die beiden Untermenüs Sitzungseinstellungen und Autostart verzweigt, können Sie grundlegende Optionen beim Hochfahren des Rechners modifizieren. Besonders interessant ist hier die Möglichkeit, im Menü Autostart die beim Login zu ladenden Dienste individuell zu konfigurieren. Mit dieser Funktion deaktivieren Sie beispielsweise an spezielle Hardware gebundene Standard-Dienste, wenn die betreffende Hardware nicht im System verbaut ist.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 121 Punkte (4 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...