Home / LinuxUser / 2009 / 10 / Smarter Android

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Smarter Android

Android-Smartphones mit Linux synchronisieren

Aufgabenverwaltung

Android bringt von Haus aus kein Programm mit, um Aufgabenlisten zu verwalten. Dafür empfiehlt sich das quelloffene Programm Astrid [6], das Sie über den Market installieren. Zusammen mit dem kostenlosen Internetdienst Remember The Milk [7] verwalten Sie dann ihre Aufgaben am Android-Handy, im Internet und mit diversen Programmen wie beispielsweise Tasque [8].

Datenaustausch

Der Transfer von Daten vom Android-Handy auf den Linux-PC klappt problemlos. Sobald Sie das USB-Kabel an das Handy und den Rechner anstecken, fungiert das Gerät als Wechseldatenträger. So laden Sie mit dem Handy erstellte Fotos oder Videos bequem auf Ihren PC und andersherum Musik komfortabel und schnell auf das Handy.

Für den Betrieb mit WLAN lassen sich Android-Handys mit einem FTP- oder SSH-Server aufrüsten. Einen FTP-Server wie etwa SwiFTP [9] installieren Sie über den Market mit wenigen Klicks, ein SSH-Server bräuchte jedoch ein "gehacktes" Android, das über einen Root-Zugriff verfügt. Seit dem ersten Update von Samsung kann man sich auf dem Galaxy Root-Rechte verschaffen. Anleitungen dafür kursieren in den einschlägigen Foren – bei solchen Manipulationen am System ist aber immer Vorsicht geboten.

Einziger Wermutstropfen in Sachen Datentransfer ist das Kapitel Bluetooth: Bislang wurde das Obex-Push-Protokoll, das Dateitransfers via Bluetooth ermöglicht, noch nicht für Android umgesetzt. Erst Android 2.0 soll die Bluetooth-Fähigkeiten des Androiden weiter ausbauen. "Donut", der permanente Entwicklungszweig von Android, soll die entsprechenden Fähigkeiten im Spätsommer 2009 erhalten – bis dahin müssen Sie also auf Datentransfers via Bluetooth verzichten.

Tip a friend    Druckansicht Bookmark and Share
Kommentare

Hits
Wertung: 92 Punkte (3 Stimmen)

Schlecht Gut

Infos zur Publikation

Infos zur Publikation

LinuxUser 05/2014

Aktuelle Ausgabe kaufen:

Heft als PDF kaufen

LinuxUser erscheint monatlich und kostet in der Nomedia-Ausgabe EUR 5,95 und mit DVD EUR 8,50. Weitere Informationen zum Heft finden Sie auf der LinuxUser-Homepage.

Im LinuxUser-Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben für 3 Euro. Das Jahresabo (ab EUR 60,60) können Sie im Medialinx-Shop bestellen.

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...