Kritikpunkte

Die Schwachstelle von Serna liegt beim Editor: Obwohl die Arbeit mit wohlgeformten und validen XML-Dateien theoretisch nie einen echten Editor benötigt, sahen wir uns in den Tests doch ab und zu gezwungen, über [F6] den textbasierten Editor einzuschalten. Hier bietet Serna außer einem einfachen Syntax-Highlighting fast keine Features. Es fehlen zum Beispiel Zeilennummern oder reguläre Ausdrücke beim Suchen und Ersetzen. Auch eine deutsche Rechtschreibprüfung fehlt dem Programm.

Als alternativer Editor bietet sich zum Beispiel das KDE-Programm Kate an, wer eine hübsche grafische Oberfläche sucht, findet eventuell am Java-Programm XXE von Xmlmind [5] Gefallen. Es verfolgt allerdings keinen WYSIWYG-Ansatz.

Für das Layout setzt Syntext Serna komplett auf XSL/XSLT und die entsprechenden Formatierungsobjekte (XSL-FO). Wer seinen XML-Dokumenten bisher über CSS-Dateien zu einem hübschen Aussehen verhalf, muss mit Syntext Serna auf dieses Feature verzichten.

Fazit

Syntext Serna richtet sich in erster Linie an professionelle Anwender, die mit Docbook oder Dito arbeiten und über passende Dokumenttyp-Definitionen verfügen. Für diese Aufgabe bietet die freie Version sehr viele Werkzeuge und Vorlagen mit. Wer sich wenig bis gar nicht um validen XML-Code kümmert und nur mal kurz eine XML-Datei editieren möchte, kommt mit einem gewöhnlichen Editor und Syntax-Highlighting schneller zum Ziel.

Das eigentliche Publishing beziehungsweise die Transformation ins PDF- oder HTML-Format klappte im Test nur teilweise, da die Pfadnamen für die Document Type Definitions nicht immer stimmten.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

Kommentare

Infos zur Publikation

LU 05/2016: DATEISYSTEME

Digitale Ausgabe: Preis € 5,99
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...