Fernsteuern

Während das Herunterladen von Daten bei etwa 1100 Digicam-Modellen problemlos klappt, funktioniert das Fernsteuern mit Gphoto bei nicht einmal 10 Prozent davon [4]. Die meisten unterstützten Modelle kommen von Nikon und Canon; für Kameras von Samsung, Sigma und Sony steht diese Funktion derzeit nicht zur Verfügung.

Der Aufruf gphoto2 --list-config zeigt alle unterstützen Funktionen, welche die Software für die angeschlossene Kamera bietet. Bei Canon-Spiegelreflexkameras wie der 50D und 400D erweitern Sie den Aufruf um capture=on, da das Programm andernfalls nicht alle Konfigurationsparameter anzeigt (Listing 1). Der Schalter --get-config liest alle Konfigurationsparameter und deren möglichen Werte aus, mit --set-config weisen Sie diese zu. So gibt Gphoto zum Beispiel mit dem Kommando aus Listing 2 alle verfügbaren ISO-Empfindlichkeitsstufen aus.

Um beispielsweise den ISO-Wert auf 1600 zu setzen, genügt das Kommando gphoto2 --set-config capture=on --set-config eos-iso=1600. Die möglichen Werte von Konfigurationsparametern wie ISO-Wert (eos-iso), Belichtungskompensation eos-exposurecompensation), Weißabgleich eos-whitebalance) oder Bildstil (picturestyle) hängen von der eingesetzten Kamera ab. Die möglichen Werte für die Blende (eos-aperture) gibt das eingesetzte Objektiv vor (Listing 3). Beachten Sie, dass Sie den Pfad hinter --get-config= an Ihr Kameramodell anpassen müssen.

Listing 1
$ gphoto2 --set-config capture=on --list-config
/main/settings/eos-time
/main/settings/eos-synctime
(…)
/main/imgsettings/eos-iso
/main/imgsettings/eos-whitebalance
/main/capturesettings/eos-exposurecompensation
/main/capturesettings/picturestyle
(…)
Listing 2
$ gphoto2 --set-config capture=on --get-config=/main/imgsettings/eos-iso
Label: EOS ISO-Geschwindigkeit
Type: RADIO
Current: 400
Choice: 0 Auto
Choice: 1 100
Choice: 2 200
(…)
Choice: 6 3200
Listing 3
$ gphoto2 --set-config capture=on --get-config=/main/capturesettings/eos-aperture
Label: EOS Blende
Type: RADIO
Current: 5.6
Choice: 0 1.4
Choice: 1 1.6
Choice: 2 1.8 (1/3)
(…)
Choice: 24 22

Serienbilder mit Gphoto

Im Beispiel aus Listing 4 macht Gphoto mit der Kamera fünf Bilder mit ISO 200 und Blende 2.8 im Abstand von jeweils 10 Sekunden. Es transferiert sie automatisch in das Verzeichnis in dem Sie das Kommando absetzen.

Listing 4
$ gphoto2 --set-config capture=on --set-config eos-iso=200 --set-config eos-aperture=6 --frames=5 --interval=10 --capture-image-and-download

Dafür benötigen Sie nicht einmal eine Speicherkarte, da die Kamera die Bilder ohne Umwege vom Zwischenspeicher auf die Festplatte schiebt. Stellen Sie sicher, dass die Kamera bei einer solchen Anwendung nicht RAW- und JPG-Bilder gleichzeitig generiert. Andernfalls verstopfen Ihnen die großen RAW-Dateien nach kurzer Zeit den Zwischenspeicher, da nur die JPGs automatisch übertragen und damit aus dem Speicher gelöscht werden. Sollen die Bilder nicht automatisch auf den Computer wandern, geben Sie anstelle von --capture-image-and-download die Option --capture-image an.

Möchten Sie eine Limitierung der Anzahl der Bilder weglassen und Gphoto so lange fotografieren lassen, bis entweder die Platte voll oder der Akku leer ist, löschen Sie aus dem Beispiel den Schalter --frames. Soll die Software nach dem Transfer eines Bildes immer eine Aktion ausführen, geben Sie die Option --hook-script=Datei an. Diese startet dann das angegebene Skript, das dann beispielsweise das Bild umbenennt, verschiebt, auf einen FTP-Server hochlädt oder eine E-Mail versendet.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Digitale Spiegelreflexkameras steuern mit Gphoto 2
    Manche Motive verlangen nach einem leidensfähigen Fotograf – oder nach einem Rechner mit Gphoto 2: Der erstellt Serienaufnahmen, für die kaum ein Mensch die Geduld aufbrächte.
  • Scanner, Kameras & Co.
    Wer Bilder am PC bearbeiten will, muss sie zunächst in digitaler Form in den Rechner bringen - wie Sie Scanner und Digitalkameras unter Linux anschließen und verwenden, zeigt dieser Artikel.
  • Anschlusskunde
    Digitale Fotokameras sind für Linux heute kein Problem mehr. Aktuelle USB-Modelle sind dank des USB-Mass-Storage-Treibers nichts anderes als Wechselspeicher-Medien. Nur ältere Geräte brauchen manchmal spezielle Treiber für proprietäre Übertragungsprotokolle. Dank Zusatz-Tools wie gPhoto2 können Sie aber auch den Großteil dieser Modelle unter Linux nutzen.
  • Digital Kameras im Test
    Etliche digitale Kleinbildkameras arbeiten brav mit dem beliebten freien Betriebssystem zusammen. Allerdings lassen sich nicht alle Leistungsmerkmale bei allen Fabrikaten gleich gut ausreizen. Im Hardware Labor der Linux New Media AG wurden deshalb 12 aktuelle Kameras und die dazupassende Linux-Software unter die Lupe genommen.
Kommentare
gphoto2 und die Eingabeaufforderung....
medienverbinder (unangemeldet), Montag, 21. September 2009 09:07:33
Ein/Ausklappen

Gphoto2 war für mich eine wichtige Komponente für ein das Ansteuern einer serverseitigen Kamera. Schon allein die Möglichkeit das Tool über eine entsprechende Schnittstelle (z.B. PHP / CGI) via Netzwerk zu benutzen macht es unheimlich vielseitig.

Mit der option "gphoto2 --capture-image-and-download –filename=[Pfad+Dateiname]" lassen sich die Aufnahmen direkt auf der Festplatte speichern. Eine entsprechenden Eindruck für ein Projekt auf Basis von gphoto2 u.a. Komponenten gibt es hier:

http://www.youtube.com/watch?v=5lfTalmHIR8


Medienverbinder


Bewertung: 201 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Infos zur Publikation

LU 01/2015: E-Books im Griff

Digitale Ausgabe: Preis € 4,95
(inkl. 19% MwSt.)

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.
Nach Ubdates alles weg ...
Maria Hänel, 15.11.2014 17:23, 5 Antworten
Ich brauche dringen eure Hilfe . Ich habe am wochenende ein paar Ubdates durch mein Notebook von...