PDFs zerlegen

Beim Separieren von PDF-Dokumenten hilft das Kommando pdftk[2]. Es verfügt über eine große Anzahl an Optionen und gilt daher als Schweizer Taschenmesser zur Bearbeitung von PDFs. Das folgende Aufruf extrahiert die 42. Seite aus dem Dokument voll.ps:

$ pdftk voll.pdf cat 42 output s42.pdf

Pdftk liest zunächst voll.pdf, interpretiert dann die Angabe cat 42 als Extraktionswunsch für die Seite 42 und erzeugt schließlich direkt die Datei s42.pdf mit dem gewünschten Inhalt. Ein Umlenken durch die Shell mittels > ist nicht nötig. Um alle Seiten in Einzeldokumenten zu erhalten, nutzen Sie die Option burst:

$ pdftk original.pdf burst

Die einzelnen Seiten legt Pdftk in Form von Dateien nach dem Namensschema pg_Seitennummer.pdf ab (abweichende Dateinamen lassen sich einstellen). Zusätzlich erzeugt das Tool eine Datei namens doc_data.txt, die Statusinformationen zum ursprünglichen Dokument beinhaltet (Abbildung 1).

Abbildung 1: Vollständiges Zerlegen eines PDFs mit Pdftk.

Entfernen von Seiten

Auch Pdftk gestattet die Angabe einer Liste von Seiten. Das ist vor allem dann nützlich, wenn nur eine einzelne Seite aus dem Dokument entfernt werden soll. In dem Fall lässt man einfach in der Seitenliste die überflüssige Seite weg:

$ pdftk original.pdf cat 1-4 6-end output kopie.pdf

Hierbei legt Pdftk werden die Seiten 1 bis 4 sowie alle Seiten ab der sechsten bis zum Ende in der Ausgabedatei kopie.pdf ab, die Seite 5 bleibt außen vor. Die Originaldatei "original.pdf" lässt das Tool dabei unverändert.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Ein Multifunktionsgerät für die Arbeit mit PDF-Dateien
    Zur Verarbeitung der Papierberge im Büro nutzen wir die moderne Bürotechnik. Wir müssen Dokumente abheften und entheften, kopieren, neu zusammenstellen, abstempeln, untersuchen oder klassifizieren. Bei der täglichen Arbeit mit elektronischen Dokumenten kann ein ganz spezielles Multifunktionsgerät verwendet werden: Pdftk ­ das PDF-Toolkit.
  • Werkzeuge für PDF und Postscript (Teil 13)
    Klickprogramme sind beim automatisierten Verarbeiten von PDF-Dokumenten von Nachteil. Stattdessen haben textbasierte Werkzeuge wie PDFrecycle die Nase vorn. Sie sparen Zeit und Nerven.
  • Randständig
    Sie möchten ein PDF drucken, das für ein exotisches Papierformat gedacht oder mit unpassenden Rändern versehen ist? Kein Problem – Pdf90 und Pdfcrop machen es im Nu zur Augenweide.
  • Software
  • Bücher, Broschüren und Booklets
    Im vierten Teil unserer Reihe zur effektiven Nutzung von Postscript und PDF geht es um das clevere Erzeugen von Büchern, Broschüren und Booklets.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 12/2017: Perfekte Videos

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Stellenmarkt

Aktuelle Fragen

Huawei
Pit Hampelmann, 13.12.2017 11:35, 2 Antworten
Welches Smartphone ist für euch momentan das beste? Sehe ja die Huawei gerade ganz weit vorne. Bi...
Fernstudium Informatik
Joe Cole, 12.12.2017 10:36, 2 Antworten
Hallo! habe früher als ich 13 Jahre angefangen mit HTML und später Java zu programmieren. Weit...
Installation Linux mint auf stick
Reiner Schulz, 10.12.2017 17:34, 3 Antworten
Hallo, ich hab ein ISO-image mit Linux Mint auf einem Stick untergebracht Jetzt kann ich auch...
Canon Maxify 2750 oder ähnlicher Drucker
Hannes Richert, 05.12.2017 20:14, 4 Antworten
Hallo, leider hat Canon mich weiterverwiesen, weil sie Linux nicht supporten.. deshalb hier die...
Ubuntu Server
Steffen Seidler, 05.12.2017 12:10, 1 Antworten
Hallo! Hat jemand eine gute Anleitung für mich, wie ich Ubuntu Server einrichte? Habe bisher...