Fazit

Skolelinux lässt sich durch die Wahl des richtigen Installationsprofils individuell an die Erfordernisse einer bestimmten Schule anpassen. Die Verwendung von Debian GNU/Linux als Basis gewährleistet eine langfristige Existenz und Weiterentwicklung dieser freien Gesamtlösung für Schulen aller Arten.

Infos

[1] Skolelinux: http://www.skolelinux.de

[2] Skolelinux-Profile: http://developer.skolelinux.no/arkitektur/arkitektur.html.de

[3] Skolelinux in Erding: Mathias Huber, "Lehrmittel-Freiheit", Linux-Magazin 02/2006, S. 80, http://www.linux-magazin.de/Heft-Abo/Ausgaben/2006/02/Lehrmittel-Freiheit

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 
TABLET & SMARTPHONE APPS
Bald erhältlich
Get it on Google Play

Deutschland

Ähnliche Artikel

  • Erfolgsfaktor Lehrer
    Der Diplomsoziologe Kurt Gramlich arbeitet hauptamtlich als pädagogischer Mitarbeiter an der Volksschule Ravensberg. Als engagierter Linux-Anwender und Insider im Bildungssystem gründete er 2002 das Skolelinux.de-Team, über das er regelmäßig in Vorträgen auf Linux-Events berichtet.
  • Nimm Vier
    Trotz des programmatischen Namens Skolelinux eignet sich die vielseitige Education-Spielart von Debian auch ausgezeichnet für den Einsatz im Heimnetz.
  • Linux-Distributionen für die Schule
    Um Schülern den Umgang mit Computern beizubringen, müssen Schulen nicht zu teuren Windows-Lizenzen greifen. Linux ist das System der Wahl, ist es doch preiswert und gibt sich auch mit älterer Hardware zufrieden.
  • Skolelinux Wheezy erschienen
    Das Skolelinux-Projekt hat eine neue Version seiner Linux-Distribution für Schulen freigegeben. Sie basiert jetzt erstmals auf Debian 7 (Wheezy).
  • Erstmals auf Squeeze-Basis

    Skolelinux, die Debian-Ausgabe für Schulen und weitere Bildungseinrichtungen, ist in Version 6.0.4 erhältlich.
Kommentare

Infos zur Publikation

LU 03/2017: EFFIZIENTES BÜRO

Digitale Ausgabe: Preis € 5,95
(inkl. 19% MwSt.)

LinuxUser erscheint monatlich und kostet 5,95 Euro (mit DVD 8,50 Euro). Weitere Infos zum Heft finden Sie auf der Homepage.

Das Jahresabo kostet ab 86,70 Euro. Details dazu finden Sie im Computec-Shop. Im Probeabo erhalten Sie zudem drei Ausgaben zum reduzierten Preis.

Bei Google Play finden Sie digitale Ausgaben für Tablet & Smartphone.

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!

Aktuelle Fragen

Develop Drucker
Jürgen Kos, 27.02.2017 18:15, 0 Antworten
Hallo Comunity. Ich habe nen älteren Developdrucker D3550iD und wollte ihn ins Netzwerk einbin...
Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 1 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 4 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...