KPlato

Der Projektplaner KPlato (http://www.koffice.org/kplato/) zählt zur KOffice-Suite und bietet eine Ressourcenverwaltung, einen hierarchischen Kalender, Aufgaben mit Abhängigkeiten und Unteraufgaben, Gantt-Diagramme, Projektterminplanung (pessimistisch, erwartend, optimistisch) sowie einen Projekt-Struktur-Plan (Abbildung 18). Er lässt sich in der Oberstufe gut einsetzen, um im Anschluss an das Brainstorming mit Vym ein exemplarisches Projekt zu planen.

Abbildung 18: KPlato zeichnet in der KOffice-Suite für die Projektplanung verantwortlich.

KRecordMyDesktop

Mithilfe von KRecordMyDesktop (http://krecmydesktop.sourceforge.net) erstellen Sie so genannte Screencasts: Sie nehmen den Desktop und alles was darauf passiert als Film auf, fügen bei Bedarf noch Ton hinzu und speichern das Werk dann im freien OGG-Format ab. Auf diese Weise erstellen Sie beispielsweise Tutorials über die Bedienung von Software, etwa für den Informatikuntericht. Nach dem Start erscheint das KRecordMyDesktop als Icon im Panel, ein Rechtsklick öffnet die Bedienoberfläche. Weitere Information zu RecordMyDesktop, für das KRecordMyDesktop lediglich als Frontend dient, bietet ein Artikel aus LinuxUser 06/2008 (http://www.linux-community.de/artikel/15236/). Leistungsfähigere Alternativen bieten Xvidcap (http://xvidcap.sourceforge.net/), das mehr Formate unterstützt, und Wink (http://www.debugmode.com/wink/), das Flash-Videos erstellt.

LinuxCommunity kaufen

Einzelne Ausgabe
 
Abonnements
 

Ähnliche Artikel

  • Das Flow-Chart-Programm Kivio
    Kivio ist ein besonderes Mitglied der KOffice-Familie: Es eignet sich ausgezeichnet zum Erstellen von Organigrammen, Datenablaufplänen, Flussdiagrammen, Geschäftsprozessen und Netzwerkplänen. Seine Benutzerschnittstelle ähnelt der Oberfläche von Microsoft Visio, und die Zeichenobjekte werden genau so gehandhabt.
  • KOffice 1.1 - Erster Eindruck
    KOffice ist eine Sammlung verschiedener, freier Büroprogramme. Nachdem die erste, mit KDE 2 ausgelieferte Version wegen häufiger Abstürze etwas enttäuschte, ist nun endlich ein verbesserter Nachfolger verfügbar. Für uns Anlass genug, einen kurzen Überblick über die Neuheiten der Version 1.1 zu geben.
  • KOffice 1.3
    Das KDE-Office-Paket KOffice geht in eine neue Runde: Die Version 1.3 bringt neben etlichen Detailverbesserungen und Fehlerberichtigungen einige neue Funktionen.
  • Dia und Kivio im Vergleich
    Netzwerkskizzen, Ablauf- und Flussdiagramme zeichnen Sie am besten mit einem Vektorgrafik-Programm. Unter Linux stehen Ihnen dabei Dia und Kivio hilfreich zur Seite – wir zeigen, wie alles nach Plan läuft.
  • KOffice 1.1 - Test
    Ende August wurde Version 1.1 des freien Office-Paketes KOffice zum Download frei gegeben. Wir haben das aktuelle Office-Paket für KDE einem eingehenden Test unterzogen.
Kommentare

Infos zur Publikation

Mit der Zeitschrift LinuxUser sind Sie als Power-User, Shell-Guru oder Administrator im kleinen Unternehmen monatlich auf dem aktuelle Stand in Sachen Linux und Open Source.

Sie sind sich nicht sicher, ob die Themen Ihnen liegen? Im Probeabo erhalten Sie drei Ausgaben zum reduzierten Preis. Einzelhefte, Abonnements sowie digitale Ausgaben erwerben Sie ganz einfach in unserem Online-Shop.

NEU: DIGITALE AUSGABEN FÜR TABLET & SMARTPHONE

HINWEIS ZU PAYPAL: Die Zahlung ist auch ohne eigenes Paypal-Konto ganz einfach per Kreditkarte oder Lastschrift möglich!       

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...